Suchen

Werkzeugwechsler Elektrischer Werkzeugwechsler als Pneumatik-Alternative

| Redakteur: Jan Vollmuth

Gimatic ergänzt mit dem vollelektrischen Werkzeugwechsler EQC75 sein mechatronisches Greifer-Programm. Damit lassen sich nun auch größere Greifer vollelektrisch betreiben.

Firma zum Thema

Gimatic bietet jetzt einen vollelektrischen Werkzeugwechsler für ein breites Einsatzspektrum.
Gimatic bietet jetzt einen vollelektrischen Werkzeugwechsler für ein breites Einsatzspektrum.
(Bild: Gimatic)

Der EQC75 passt zu all seinen mechatronischen Greifern und eignet sich für Wechselanwendungen mit Nutzlasten von bis zu 10 kg. Einsatzmöglichkeiten finden sich in allen Handling- und Linearrobotern, die mechatronisch arbeiten und ganz auf Pneumatik verzichten.

Klein, kompakt und leicht

Mit seinen kompakten Abmessungen von 75 x 145 x 60 mm wiegt der vollelektrische Werkzeugwechsler nur 1,1 kg. Damit passt er beispielsweise in die engen Einbauräume vieler kleiner Roboter in der Gewichtsklasse bis 5 kg.

Angesteuert wird der EQC75 über die bewährte 24-V-I/O-Schaltung. Eine Programmierung oder zusätzliche Ansteuerung ist nicht notwendig. Sein maximales Moment beträgt 150 Nm, die maximale Zugkraft 2000 N und die maximale Nutzlast 10 kg.

Umstellen zwischen Elektrik und Pneumatik

Falls ein Anwender nicht komplett umsteigen möchte, lässt sich zwischen Elektrik und Pneumatik leicht umstellen, denn das Wechselsystem verfügt über vier Luftanschlüsse. Es wurde zudem mit integrierten Sensoren zur Stellungsabfrage ausgestattet. Die Signalausgabe erfolgt über das Hauptkabel. Mittels der 24-poligen Stecker und dem 8-poligen Kabel lassen sich die Signale der Sensoren und die Stromversorgung übertragen.

Dank eines zugehörigen, kompatiblen Adapters, der nach ISO 9409-1 zertifiziert ist, können auch Fremdfabrikate angeschlossen werden – nachträglicher Umbau: kein Problem.

(ID:44193009)