Schlauch Dünne Schläuche für die Medizinbranche

Redakteur: Dipl.-Ing. Dorothee Quitter

Reichelt Chemietechnik hat einen Silikon-Mikro-Spaghetti-Schlauch entwickelt.

Anbieter zum Thema

Silikon-Mikro-Spaghetti-Schlauch
Silikon-Mikro-Spaghetti-Schlauch
(Bild: RCT)

Der Schlauch zeichnet sich durch eine hohe Maßhaltigkeit aus bei kleinstem Innenvolumen von beispielsweise 0,635 mm und einem Außendurchmesser von 2,464 mm. Als Arbeitstemperatur können -60°C bis +200°C zugrundegelegt werden, wobei der Schlauch auch mit +250°C kurzfristig belastet werden kann. Seine Heißluft- und Wärmebeständigkeit ist laut Hersteller bemerkenswert, ebenso seine sehr gute Ozon-, Alterungs- und Witterungsbeständigkeit. Die neue Entwicklung ist BfR XV, FDA §177.2600 sowie USP Class VI konform. Das Einsatzgebiet für diesen Compound ist in der Labor,- Medizin- und Pharmatechnik angesiedelt und dürfte speziell für die Biochemie von großer Bedeutung sein. (qui)

(ID:35830950)