Suchen

Euroguss 2020 Druckgussbranche trifft sich in Nürnberg

| Redakteur: Dorothee Quitter

Vom 14. bis 16. Januar 2020 findet in Nürnberg die Euroguss 2020, internationale Fachmesse für Druckguss, statt. Rund 700 Aussteller werden erstmals in vier Hallen einen Einblick in die Druckguss-Wertschöpfungskette geben.

Firmen zum Thema

Neben den Pavillons "Oberflächentechnik" und "Additive Fertigung" wird die Sonderschau "Forschung, die Wissen schaf(f)t" die Messe bereichern.
Neben den Pavillons "Oberflächentechnik" und "Additive Fertigung" wird die Sonderschau "Forschung, die Wissen schaf(f)t" die Messe bereichern.
(Bild: D.Quitter/konstruktionspraxis)

Alle wichtigen Druckgießereien und deren Zulieferer sind wieder unter den Ausstellern vertreten. Die wichtigste Ausstellergruppe sind mit rund 39 % die Druckgießereien. Die restlichen Aussteller präsentieren an ihren Messeständen Druckgusstechnologien wie Maschinen, Peripheriegeräte, Öfen, Formen, Metalle, Legierungen sowie Trenn- und Betriebsstoffe. Hinzu kommen Angebote zur Nachbehandlung von Gussteilen, Qualitätssicherung, Steuerungs- und Antriebstechnik, Rapid Prototyping sowie Software.

Additive Manufacturing im Fokus

Additive Fertigung ist aus der Produktionstechnik nicht mehr wegzudenken und hat sich zu einem riesigen Markt entwickelt. Die Technologie kann sich an mehreren Stellen im Produktionsprozess als hilfreich erweisen. So lassen sich beispielweise relativ einfach Prototypen herstellen, aber auch der Bereich Werkzeug- und Formenbau kann von der Technologie profitieren. Das Thema wird auf der Euroguss 2020 mit dem Pavillon „Additive Manufacturing“ aufgegriffen. Die Sonderschau soll die gesamte Wertschöpfungskette des 3D-Drucks abbilden und bietet eine ideale Plattform, um sich umfassend mit der Fertigungstechnologie auseinanderzusetzen. Aber additive Fertigung wird nicht nur Thema der Sonderfläche, sondern auch im Rahmenprogramm zu finden sein. So zum Beispiel auch in der Speaker´s Corner in Halle 8. Dort wird es in Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern eine Vortragsreihe speziell zum 3D-Druck geben.

Euroguss Talent Award prämiert herausragende Abschlussarbeiten

Erstmals wird 2020 der Euroguss Talent Award verliehen. Dieser soll herausragende Abschlussarbeiten aus dem Bereich Druckguss prämieren. Innovative Lösungen und Prozesse, neue Werkstoffe sowie neue Anwendungsgebiete im Druckguss und entlang der gesamten Wertschöpfungskette können Thema der Arbeiten sein. Eine internationale Fachjury bestehend aus Vertreten aus Forschung und Industrie bewertet die eingereichten Abstracts und wäholt und einen Gewinner aus. Dieser wird auf der Messe bekanntgegeben und darf das Thema der Abschlussarbeit dem Fachpublikum vorstellen.

Gewinner der Druckguss-Wettbewerbe stehen fest

Im Rahmen der Euroguss werden ebenfalls die Gewinner der Druckguss-Wettbewerbe der Werkstoffe Aluminium, Zink sowie Magnesium bekanntgegeben. Mit den Preisen werden herausragende und innovative Druckgussteile gewürdigt. Ziel ist es, die Anwendungsvielfalt der Werkstoffe sowie die Leistung und Innovationskraft der teilnehmenden Druckgießereien herauszustellen.

20. Druckgusstag im NCC Ost

Parallel zur Euroguss findet der 20. Druckgusstag im NCC Ost statt. Hier erfahren die Fachbesucher alles, was die Branche aktuell bewegt. Internationale Experten für Druckguss kommen an drei Tagen zusammen, um über neue Technologien sowie Prozess- und Werkstoffentwicklungen zu diskutieren. Die Vortragssprache ist Deutsch oder Englisch. Alle Vorträge werden simultan übersetzt. Veranstaltet wird der Druckgusstag vom Verband Deutscher Druckgießereien (VDD) im Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie (BDG).

(ID:46288990)