Suchen

Kabel und Leitungen

Drei Kabel-Neuheiten zur SPS IPC Drives 2018

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Sandra Häuslein

Auch auf der diesjährigen SPS IPC Drives in Nürnberg sind wieder zahlreiche Kabelhersteller mit ihren Produkten vertreten, u.a. Helukabel mit neuen schleppkettenfähigen Koaxialkabeln, Igus mit Hybridleitungen für Motoren von SEW und Siemens sowie E&E Kabeltechnik. Das Unternehmen wird ein neues Mantelmaterial vorstellen. Hier folgt ein Überblick zu den drei Produktneuheiten.

Firmen zum Thema

Helukabel bietet neu im Programm Koaxialkabel für den Einsatz in Schleppketten.
Helukabel bietet neu im Programm Koaxialkabel für den Einsatz in Schleppketten.
(Bild: Helukabel)

Koaxialkabel von Helukabel

Helukabel bietet neu schleppkettenfähige Koaxialkabel ab Lager an. Diese gibt es in zwei 50- Ω -Ausführungen und in einer Variante für den 75- Ω -Bereich. Die Kombination aus flexibler Spezial-Litze, abriebfestem Material sowie einem flexiblen Innen- und Außenmantel machen die Koaxialkabel schleppkettentauglich. Eine hohe Geflechtdichte aus verzinnten Kupferdrähten soll eine zuverlässige Signalübertragung sicherstellen. Die 75- Ω -Ausführung verfügt zusätzlich über einen zweiten Schirm aus aluminiumkaschierter PE-Folie.

Im Helukabel-Forschungs- und Entwicklungszentrum wurden Qualität und Lebensdauer der Koaxialkabel geprüft. Alle Leitungen sind laut Hersteller beständig gegen Öle, Fette, Hydraulikflüssigkeiten und Kühlmittel; eine halogenfreie Version gibt es ebenfalls im Portfolio. Die schleppkettenfähigen Koaxialkabel kommen als Funk- und Antennen- oder Videokabel zum Einsatz.

Helukabel auf der SPS IPC Drives 2018: Halle 2, Stand 240/249

Hybridleitungsserie von Igus

Mit der Chainflex-Hybridleitung CF280.UL.H bietet Igus Anwendern mit SEW-Motoren eine kostengünstige Antriebsleitung für den Einsatz in der E-Kette.
Mit der Chainflex-Hybridleitung CF280.UL.H bietet Igus Anwendern mit SEW-Motoren eine kostengünstige Antriebsleitung für den Einsatz in der E-Kette.
(Bild: Igus)

Passend für Motoren von SEW und Siemens hat Igus mit der CF280.UL.H seine kostengünstige Hybridleitungsserie ausgebaut. Die neue hochflexible Leitung ist speziell für den Einsatz in der Energiekette ausgelegt. Laut Hersteller eignet sie sich für Anwendungen bis zu einem Biegeradius von 10 × d quer durch alle Branchen von der Werkzeugmaschine, über die Automobilindustrie bis in die Intralogistik. Temperaturen von –25 °C bis 80 °C sollen für die Leitung kein Problem darstellen.

Die Hybridleitung besitzt je nach Herstellerangabe einen schwarzen oder orangefarbigen ölbeständigen PUR-Außenmantel, ist kühlmittelbeständig und flammwidrig. Eine geflochtene Schirmung mit hoher Bedeckung sorgt für den EMV-Schutz der Leitung über eine lange Lebensdauer hinweg. Im hauseigenen Labor für bewegte Leitungen führt Igus kontinuierliche Testreihen aller Leitungsserien durch. So sollen auch Hybridleitungen in Versuchsreihen bei 7,5 × d über 8 Millionen Zyklen unbeschadet überstanden haben. Zudem besitzt die neue Leitungsserie die amerikanische UL-Zulassung, sowie das EAC- und CTP-Zertifikat für den russischen Markt.

Igus auf der SPS IPC Drives 2018: Halle 4, Stand 310

Neues Kabelmantel-Material von E&E Kabeltechnik

S-EE-Flex NXG von E&E Kabeltechnik ist ein spezieller Kabelmantel aus Silikon, der eine modifizierte, nicht haftende und reibungsmindernde Oberfläche aufweist.
S-EE-Flex NXG von E&E Kabeltechnik ist ein spezieller Kabelmantel aus Silikon, der eine modifizierte, nicht haftende und reibungsmindernde Oberfläche aufweist.
(Bild: E&E Kabeltechnik)

Mit S-EE-Flex NXG hat E&E Kabeltechnik einen speziellen Kabelmantel aus Silikon im Programm. Er weist eine modifizierte, nicht haftende und reibungsmindernde Oberfläche auf. Zudem nimmt er – aufgrund der reduzierten statischen Aufladung – kaum Schmutz an der Oberfläche auf.

Hinsichtlich der Sterilisation, etwa mittels Autoklaven, soll sich das Produkt nicht von herkömmlichem Silikon unterscheiden. Ein Biokompatibilitätszertifikat gemäß ISO 10993-1 liegt laut Hersteller vor. Die Ummantelung soll sich besonders für den Einsatz im medizintechnischen Bereich eignen.

E&E Kabeltechnik auf der SPS IPC Drives 2018: Halle 2, Stand 368

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45585094)