Pumpenantrieb Drehzahlvariable Pumpenantriebe für hydraulische Anwendungen

Redakteur: Dipl.-Ing. Dorothee Quitter

Eaton führt sein Know-how in den Bereichen Elektrotechnik und Hydraulik zusammen und bietet Maschinen- und Anlagenbauern drehzahlvariable Pumpenantriebe für hydraulische Anwendungen.

Anbieter zum Thema

Drehzahlvariable Pumpenantriebe für hydraulische Anwendungen
Drehzahlvariable Pumpenantriebe für hydraulische Anwendungen
(Bild: Eaton)

Diese tragen zu einer verbesserten Leistungsfähigkeit bei und ermöglichen Energieeinsparungen – je nach Einsatzbedingungen – von bis zu 70 %. Das integrierte elektrohydraulische System ist umfassend skalierbar. Es beinhaltet neben einem breiten Spektrum an Flügelzellen- und Axialkolbenpumpen, Filtern, Frequenzumrichtern, Steuerungen und Schaltgeräten auch Eatons innovative SmartWire-DT-Kommunikations- und Verbindungstechnologie. Die drehzahlvariablen Pumpenantriebe eignen sich für viele Anwendungen, die von Werkzeugmaschinen und Pressen bis hin zur Gusstechnik und Stahlverarbeitung reichen. In allen diesen Applikationen profitieren die Anwender von einer höheren Maschinenlebensdauer dank geringerer Wärmeerzeugung sowie höherer Bedienersicherheit und verbessertem Komfort durch Senkung des Geräuschpegels der Pumpe.

Die Kombination der bewährten Eaton-Hydraulikpumpen, die sich durch hohe Leistungsdichte auszeichnen, mit der intelligenten Steuerungsfunktionalität von Frequenzumrichtern ermöglicht es, ein wesentlich effizienteres System bereitzustellen, als es konventionell mit Proportionalventiltechnologie möglich ist. Statt des Betriebs mit konstanten Drehzahlen von 1500 U/min (50 Hz) bzw. 1800 U/min (60 Hz) kann die drehzahlvariable Pumpe mit Hilfe einer intelligenten Steuerung die Durchflussmenge flexibel an den jeweiligen Bedarf anpassen – und trägt somit wesentlich zur Vermeidung von Energieverlusten bei. (qui)

(ID:43626413)