Suchen

Keramik

Dr. Hadi Saleh ist neuer CEO bei Ceramtec

| Redakteur: Juliana Pfeiffer

Dr. Hadi Saleh ist neuer CEO der CeramTec Gruppe. Das hat das Unternehmen mitgeteilt. Dr. Saleh, bisher Chief Operating Officer (COO) Medical, übernimmt die Konzernführung mit sofortiger Wirkung. Henri Steinmetz, CEO seit März 2016, verlässt das Unternehmen zum selben Zeitpunkt im besten gegenseitigen Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat

Firmen zum Thema

Dr. Hadi Saleh ist neuer CEO der CeramTec Gruppe
Dr. Hadi Saleh ist neuer CEO der CeramTec Gruppe
(Bild: Ceramtec)

„Seine fachliche Kompetenz und hohe Führungsqualität hat Dr. Hadi Saleh als COO Medical seit 2015 bestens unter Beweis gestellt. Wir sind davon überzeugt, dass die Ceramtec Gruppe unter seiner Führung ihren Erfolgskurs fortsetzen wird“, sagte der Vorsitzende des Aufsichtsrats von Ceramtec, Dr. Günter von Au. „Bei Henri Steinmetz bedanken wir uns für die erfolgreiche Arbeit an der Unternehmensspitze und wünschen ihm für die berufliche und private Zukunft alles erdenklich Gute“, fügte er hinzu.

Wettbewerbsposition weiter stärken

Dr. Hadi Saleh sagte: „Ich möchte den eingeschlagenen Wachstumskurs erfolgreich fortführen und die Wettbewerbsposition von Ceramtec in den internationalen Märkten weiter stärken. Die Gruppe soll in den kommenden Jahren weiter organisch und durch Zukäufe wachsen. Strategisches Ziel ist es, das Unternehmen vom deutschen Technologieführer zu einem Weltmarktführer für innovative Werkstoffe zu machen.“

In seiner bisherigen Funktion als COO Medical verantwortete Dr. Saleh das gesamte medizinische Produktportfolio der Gruppe; für das Industriegeschäft war er mitverantwortlich. Vor seinem Eintritt bei Ceramtec im Juli 2015 war er über zehn Jahre lang in leitenden Funktionen für das US-amerikanische Medizintechnik-Unternehmen Biomet tätig, das weltweit zu den größten Anbietern von orthopädischen Implantaten gehört.

Übernahme abgeschlossen

Zum 08. März 2018 wurde die Übernahme der Ceramtec Gruppe durch ein Konsortium unter Führung der von BC Partners beratenen Eigenkapitalfonds („BC Partners“) vom bisherigen Eigentümer Cinven vollzogen (Closing). An dem Konsortium sind auch Public Sector Pension Investment Board (PSP Investments) und Ontario Teachers’ Pension Plan (Ontario Teachers’) beteiligt. Die Transaktion war im Oktober 2017 bekannt gegeben worden. Die Kartellbehörden haben dem Verkauf mittlerweile zugestimmt. (jup)

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45219962)