Suchen

Projektmanagement DPS übernimmt GfkS und baut damit ihr Sage Business weiter aus

| Redakteur: Juliana Pfeiffer

Die DPS Software GmbH hat die GfkS Gesellschaft für kaufmännische Software mbH sowie deren Tochtergesellschaft Sellmore GmbH akquiriert.

Firmen zum Thema

Die Mitarbeiter der DPS Business Solutions, GfkS und Sellmore bei ihrem ersten gemeinsamen Meeting in Straubing.
Die Mitarbeiter der DPS Business Solutions, GfkS und Sellmore bei ihrem ersten gemeinsamen Meeting in Straubing.
(Bild: DPS Software)

Mit 55 Mitarbeitern erzielte GfkS mit seinem Tochterunternehmen Sellmore als der größte Sage-Partner im deutschsprachigen Raum im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatz von 6,2 Mio. Euro. Das Unternehmen hat Niederlassungen in München, Nürnberg, Würzburg, Dresden und Berlin.

Die für das Sage Business zuständige Tochterunternehmung DPS Business Solutions GmbH mit Hauptsitz in Straubing, hat sich damit nochmals deutlich verstärkt und betreut nun mit 110 Mitarbeitern über 1.500 Kunden. Der jährliche kumulierte Umsatz beläuft sich nach der Akquisition auf ca. 12 Mio. Euro.

Bildergalerie

„Durch den Zusammenschluss der Unternehmen sind wir im deutschsprachigen Raum der mit Abstand größte Sage-Partner über alle drei Kernbereiche ERP, HR und CRM. Unseren Kunden, von denen wir zunehmend als Berater gefragt sind, stehen damit die besten Spezialisten deutschlandweit zur Verfügung“,

so die beiden zukünftigen Geschäftsführer Josef Kammermeier und Thomas Kapp.

Wachstumsstrategie konsequent fortsetzen

„Mit der Akquisition von GfkS und Sellmore setzen wir unsere Wachstumsstrategie konsequent fort und können unser umfassendes Lösungsportfolio und unsere Beratungskompetenz weiter verbessern“, sagt Manfred Gravius, geschäftsführender Gesellschafter der DPS.

Johann Haslbeck, derzeit noch Geschäftsführer der DPS Business Solutions GmbH, übernimmt ab 01.01.2016 den Shared Service Bereich Finance und Controlling der gesamten DPS Gruppe. (jup)

(ID:43737709)