Live-Event Diese Unternehmen besuchte Olaf Scholz auf der Hannover Messe

Von Sandro Kipar Sandro Kipar

Anbieter zum Thema

Auch in diesem Jahr darf der traditionelle Besuch des Bundeskanzlers nicht fehlen. Welche Unternehmen Olaf Scholz gemeinsam mit seinem portugiesischen Amtskollegen besucht hat, erfahren Sie in unserer Bildergalerie.

Bei Igus haben sich Bundeskanzler Scholz und der portugiesische Premierminister António Costa ein Fahrrad angeschaut, das zu großen Teilen aus Plastikmüll gefertigt wird.
Bei Igus haben sich Bundeskanzler Scholz und der portugiesische Premierminister António Costa ein Fahrrad angeschaut, das zu großen Teilen aus Plastikmüll gefertigt wird.
(Bild: Igus)

Zum Start der Hannover Messe hat Bundeskanzler Olaf Scholz verschiedene Hersteller bei ihren Ständen besucht und sich über die neuesten Entwicklungen in der Industrie informiert. Dabei plaudert nicht nur der Kanzler ein wenig aus dem Nähkästchen, sondern auch die Unternehmer am Messestand. Begleitet wurden die Besuche von Premierminister António Costa von Portugal. Das Land ist der Partner der Hannover Messe 2022.

Im Zeichen von Corona und Krieg

„Am 28. Februar habe ich in der Küche gestanden und geweint. Ich dachte nicht, dass ich so eine Rede von einem SPD-Kanzler hören werde", sagte Igus-CEO Frank Blase während des Kanzlerbesuchs. Gemeint ist die Zeitenwende-Rede von Olaf Scholz, in der er den russischen Angriffskrieg in der Ukraine verurteilte und versprach, an ihrer Seite zu stehen. „Die Welt danach ist nicht mehr dieselbe wie die Welt davor“, so Scholz in seiner Rede, die er tatsächlich schon am 27. Februar im Bundestag hielt.

Die Hannover Messe steht also nicht nur im Zeichen der Corona-Pandemie, sondern auch im Zeichen des Ukraine-Kriegs. Der Besuch beim Stand von Igus war für Olaf Scholz jedoch nicht der Letzte auf der diesjährigen Messe. Wo der Bundeskanzler sonst noch Halt gemacht hat:

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Von dem Besuch bei Igus gibt es außerdem ein Video:

(ID:48395514)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung