Kostenmanagement Diese Methoden optimieren die Konstruktionskosten

Autor / Redakteur: Dipl.-Ing. Uwe Metzger / Juliana Pfeiffer

In der Produktentwicklung ist der Trend zur Individualisierung und kundenspezifischen Angeboten ungebrochen. Produktvarianten steigen, aber auch die sogenannten Komplexitätskosten. Folgende Methoden helfen dabei, die Kosten in Entwicklung und Konstruktion zu optimieren.

Während sich Produktlebenszyklen verkürzen, wächst der Druck, innovative und qualitativ hochwertige Produkte zu möglichst geringen Kosten zu produzieren.
Während sich Produktlebenszyklen verkürzen, wächst der Druck, innovative und qualitativ hochwertige Produkte zu möglichst geringen Kosten zu produzieren.
(Bild: ©EtiAmmos - stock.adobe.com)

Kunden fordern individuelle Produkte, die genau ihren Anforderungen entsprechen. Gleichzeitig wird erwartet, dass die Produkte leistungsfähiger und kostengünstiger werden. Individualisierung und kundenspezifische Produktangebote führen zu einer zunehmenden Anzahl an Produktvarianten und Aufwendungen im Unternehmen.

Buchtipp

Während sich Produktlebenszyklen verkürzen, wächst der Druck, innovative und qualitativ hochwertige Produkte zu möglichst geringen Kosten zu produzieren. Das Buch „Kostenmanagement“ erklärt, wie Produktkosten schon in den frühen Phasen der Produktentwicklung berechnet und optimiert werden können.

Mehr erfahren bei Vogel Fachbuch

Zu den typischen Variantenaufwendungen zählen beispielsweise: