Schaltschrank Den Innenausbau von Kompaktschränken optimieren

Die neue Innenausbauschiene für AX Gehäuse von Rittal sorgt für mehr Spielraum im kompakten Schaltschrank und schafft Platz trotz zunehmender Packungsdichte.

Anbieter zum Thema

Die neue Innenausbauschiene mit erhöhter Traglast lässt sich ohne Bohren an den Seitenwänden anbringen.
Die neue Innenausbauschiene mit erhöhter Traglast lässt sich ohne Bohren an den Seitenwänden anbringen.
(Bild: Rittal)

Auch kleine Veränderungen können eine große Wirkung erzeugen. Davon können auch Steuerungs- und Schaltanlagenbauer ein Lied singen, denn in ihrem Arbeitsalltag sind es oft die kleinen Dinge, die den Unterschied machen – so zum Beispiel eine neue Innenausbauschiene für das AX Kompaktschaltschrank-System von Rittal.

Befestigung an der Seitenwand oft aufwändig

Gerade der Innenausbau von Kompakt-Schaltschränken kann sehr zeitaufwendig und kompliziert sein. Oft ist eine mechanische Bearbeitung wie Bohren notwendig, um Komponenten außerhalb der Montageplatte – z. B. an den Seitenwänden – zu befestigen. Das kann nicht nur die Schutzart des Schaltschranks beeinträchtigen, sondern ist auch mit erheblichem Montageaufwand verbunden. Darüber hinaus ist der zur Verfügung stehende Montageraum im Gehäuse oft begrenzt oder es lassen sich vorhandene Montageflächen nicht optimal nutzen.

Innenausbauschiene mit erhöhter Traglast

Aufgrund der an den Seitenwänden im AX eingebrachten Nocken lässt sich die Schiene per Verschraubung formschlüssig einspannen.
Aufgrund der an den Seitenwänden im AX eingebrachten Nocken lässt sich die Schiene per Verschraubung formschlüssig einspannen.
(Bild: Rittal)

Zur Lösung bietet Rittal eine neue Innenausbauschiene mit erhöhter Traglast, die einfach, passgenau und stabil – ohne zu bohren – angebracht werden kann. Aufgrund der an den Seitenwänden im AX eingebrachten Nocken, in die sich die Schiene per Verschraubung formschlüssig einspannen lässt, sind mit der verstärkten Schiene viele Anwendungen möglich. Vibrationen bei Transport oder im Betrieb an Maschinen hält die Innenausbauschiene damit noch besser stand. Das Ergebnis: Durch die neue Innenausbauschiene lassen sich mehr elektrotechnische Komponenten im AX Kompaktschaltschrank schnell und mit hoher Stabilität außerhalb der Montageplatte installieren.

Schutzart des Kompaktschrankes bleibt bestehen

Zudem liegt in der Einfachheit auch mehr Effizienz: Durch Bohren entstandene Löcher müssen nicht entgratet, lackiert und abgedichtet werden – das spart Aufwand und Kosten. Und die Diskussionen darüber, ob die Schutzart noch gegeben ist, ist auch nicht notwendig. Zubehör wie Türpositionsschalter, Türarretierungen, Kabelschläuche, Klemmleisten oder Schaltschrankleuchten lassen sich gänzlich ohne mechanische Bearbeitung des Gehäuses direkt an den Innenausbauschienen befestigen. Das heißt auch, dass die UL-Konformität für den US-Markt garantiert erhalten bleibt.

In Kombination mit der AX Bodenausbauschiene lässt sich durch den fest definierten Abstand zwischen den Schienen auch Systemzubehör wie System-Chassis, Kabelabfangschienen oder Tragschienen aus dem VX25 Schaltschranksystem verwenden.

Rittal auf der Hannover Messe 2022: Halle 11, Stand E06

Wissen ist Wettbewerbsvorteil!

Bleiben Sie auf dem Laufenden: Mit unserem Newsletter informiert Sie die Redaktion der konstruktionspraxis immer dienstags und freitags zu Themen, News und Trends aus der Branche.

Jetzt abonnieren!

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48198664)