Verbindungstechnik Das sind Ihre Top-Ten im Bereich Verbindungstechnik

Von Juliana Pfeiffer

Anbieter zum Thema

Das neue Jahr hat eben erst begonnen, doch wir blicken noch einmal zurück – Zeit für einen Jahresrückblick. Ihre Top-Ten der meistgelesenen Artikel im Bereich Verbindungstechnik. Countdown ab.

Wer hat es in diesem Jahr an die Spitze der meistgelesenen Artikel im Bereich Verbindungstechnik geschafft?
Wer hat es in diesem Jahr an die Spitze der meistgelesenen Artikel im Bereich Verbindungstechnik geschafft?
(Bild: VCG/Juliana Pfeiffer)

Um Schrauben hat sich im vergangenen Jahr die größte Aufmerksamkeit gedreht. Von intelligenten Schrauben, die wissen wie fest sie verschraubt sind, über selbstfurchende Schrauben, bis hin zur regionalen Fachmesse für Schraubverbindungen, der Schraubtec. Die Top-10 in der Bildergalerie:

Bildergalerie
Bildergalerie mit 10 Bildern

Wissen ist Wettbewerbsvorteil!

Bleiben Sie auf dem Laufenden: Mit unserem Newsletter informiert Sie die Redaktion der konstruktionspraxis immer dienstags und freitags zu Themen, News und Trends aus der Branche.

Jetzt abonnieren!

Platz 10: Diese Schrauben wissen, wie fest sie verschraubt sind

Mithilfe von eingebauten Sensoren kann die Vorspannkraft von Schrauben überwacht werden. Erreicht die Vorspannkraft einen kritischen Bereich, warnt das System den Betreiber.

Platz 9: Aluminium: Gerührt und nicht geschmolzen

Der Hochleistungswerkstoff Aluminium ist aus dem automobilen Leichtbau nicht mehr wegzudenken: er reduziert das Gewicht und sorgt trotzdem für Stabilität. Ein Manko hat er allerdings: er ist schwer schmelzschweißbar. Das Rührreibschweißen könnte die Lösung sein.

Platz 8: Versagen von Schraubverbindungen verhindern

Mensch, Material, Maschine, Mitwelt und Methode beeinflussen die Qualität einer Schraubverbindung. Um schädliche Einflussfaktoren zu erkennen, ist die VDI/VDE-MT 2637 – Blatt 1 ein Muss in der Schraubtechnik.

Platz 7: Diese Schraube ist bis zu 80 Prozent leichter als herkömmliche Schrauben

Das rechnet sich: Weippert Kunststofftechnik hat eine selbstfurchende Schraube entwickelt, die bis zu 80 Prozent Gewichtsersparnis bringt. Zudem hat die Kunststoffschraube einen besseren CO2-Footprint. Die Innovation wurde nun ausgezeichnet.

Platz 6: Die Schraube aus dem 3D-Drucker

Mit dem Bereich Additive Manufacturing hat Würth Industrie Service das bisherige C-Teile-Spektrum um weitere Produktgruppen ausgebaut. Doch sind additiv gefertigte Verbindungselemente und Schrauben die Lösung für die vorherrschenden Lieferengpässe?

Einfach gute Verbindungen

Regionale Fachmesse für Schraubverbindungen

SchraubTec verbindet Wissen und Experten der industriellen Verbindungstechnik. Ob in der Ausstellung oder in kostenlosen Fachvorträgen: In persönlicher Atmosphäre können Sie sich über Verbindungstechnik, Schraubverbindungen, Schraubtechnik, Schraubwerkzeugen sowie Einkauf, Beschaffung und Management von C-Teilen informieren. Der Besuch ist kostenlos.

Weitere Informationen zur SchraubTec

Platz 5: Messe „SchraubTec SÜD“ war voller Erfolg

Nach der coronabedingten Absage der Schraubtec Ost im November letzten Jahres fand nun am 27. April 2022 die zweite Regionalausgabe der Schraubenmesse in Sindelfingen statt. Die Erwartung der Besucher und Aussteller nach fachlichem Austausch auf hohem Niveau hat sich erfüllt.

Platz 4: Schraubtec Ost: Qualifikation in der Schraubtechnik ist das A und O

Am 17. November 2022 hat die Fachmesse Schraubtec nun auch im Osten Deutschlands Halt gemacht. Rund 350 Teilnehmer tauschten sich im Internationalen Congress Center in Dresden aus.

Platz 3: Schraubtec West überrascht mit zwei Neuheiten

Am 1. September 2022 hat die Fachmesse Schraubtec bereits zum zweiten Mal im Westen Deutschlands über Schraubverbindungen informiert. Zwei Neuheiten sorgten in Bochum für Aufsehen.

Platz 2: Neue Schraube für die Automobilindustrie

Dünne, aber dafür höherfeste Stähle oder Aluminium sowie Mischbau kennzeichnen heutige Automobilkonstruktionen. Arnold Umformtechnik hat für diese Anforderungen eine neue fließlochformende Schraube entwickelt.

Patz 1: EU-Zölle auf Schrauben sollen ab Februar 2022 kommen

Die Europäische Kommission beabsichtigt, ab Februar 2022 einen Antidumpingzoll von bis zu 86,5 Prozent auf Verbindungselemente aus China zu erheben. Der Fachverband des Schrauben-Großhandels (FDS) sieht darin ein dauerhaftes Versorgungsproblem für die deutsche Wirtschaft.

(ID:48850750)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung