Suchen

Verpackungspreis 2019 Das sind die besten Verpackungen des Jahres

| Redakteur: Katharina Juschkat

Von Paletten aus Leichtbaumaterial bis Nudelpackungen aus Papier hat die Jury des Deutschen Verpackungspreis wieder die besten Verpackungen des Jahres gekürt. Wir stellen sie vor.

Firmen zum Thema

Nachhaltigkeit spielte in allen Kategorien dieses Jahr eine große Rolle, wie diese Wellpappenverpackung mit Grasfaseranteil für Honiggläser.
Nachhaltigkeit spielte in allen Kategorien dieses Jahr eine große Rolle, wie diese Wellpappenverpackung mit Grasfaseranteil für Honiggläser.
(Bild: DVI/ Heuchemer Verpackung GmbH & Co. KG )

Insgesamt 34 Lösungen aus Deutschland, der Schweiz, Spanien und Schweden sind mit dem Deutschen Verpackungspreis 2019 ausgezeichnet worden. Die Verpackungen zeigen kreative Wege, wie Verpackungsaufwand reduziert oder neue Technologien und Materialien eingesetzt werden können, um hochwertige, nachhaltige oder kunstvolle Verpackungen zu gestalten.

Unter den 34 ausgezeichneten Innovationen finden sich Lösungen aus Wellpappe, Karton und Holz, Kunststoff, Glas und Metall, für Lebensmittel, Getränke, Kosmetik, Medizin, Industriegüter, Logistik und FMCG. Die Gewinner wurden ausgezeichnet in den Kategorien Nachhaltigkeit, Verpackungsmaschinen, Warenpräsentation, Neue Materialien, Logistik und Materialfluss, Wirtschaftlichkeit, Gestaltung und Veredelung, Funktionalität und Convenience sowie im Nachwuchsbereich.

Eine Auswahl der besten Verpackungen 2019:

Bildergalerie

Bildergalerie mit 27 Bildern

Wie wichtig das Thema Nachhaltigkeit ist, konnte das DVI nach Aussagen von Dr. Bettina Horenburg auch beim Deutschen Verpackungspreis sehen: „Nachhaltigkeit ist ganz klar ein Schwerpunkt der aktuellen Innovationstätigkeit. Das zieht sich quer durch alle Wettbewerbskategorien, alle Branchen und Materialien. Wir sehen viele bemerkenswerte Innovationen, die Rezyklate einsetzen, die vorausschauend und konsequent die Rezyklierfähigkeit von Verpackungen sicherstellen oder den Verpackungs‐ und Materialaufwand insgesamt reduzieren. Lösungen aus Monomaterial nehmen stark zu. Darüber hinaus werden neue Materialien und Wege gefunden, die Verpackung immer nachhaltiger zu machen.“

Unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für Wirtschaft und Energie hatte eine unabhängige Jury aus Fachverbänden, Unternehmen, Handel und Forschung Einreichungen aus 14 Ländern geprüft und bewertet. Das Deutsche Verpackungsinstitut e. V. lädt als Ausrichter des Verpackungspreises zur Preisverleihung am 24. September 2019 auf der Fachpack in Nürnberg ein.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46096355)