Simulationssoftware

Comsol Multiphysics bietet Live Link für Excel

| Redakteur: Juliana Pfeiffer

Dieses Bild zeigt das finite Elemente Netz einer Kühlrippe. Das automatisch erstellte Randschichtnetz (Boundary Layer Mesh) in Kombination mit automatischer Kantenverfeinerung und die neue Behandlung scharfer Kanten ermöglicht eine robuste Konvergenz der CFD- und Wärmeübertragungssimulation. Es wird ein Ausschnitt des Netzes in der Fluiddomain gezeigt, wobei die Farbe die Elementqualität darstellt.
Bildergalerie: 6 Bilder
Dieses Bild zeigt das finite Elemente Netz einer Kühlrippe. Das automatisch erstellte Randschichtnetz (Boundary Layer Mesh) in Kombination mit automatischer Kantenverfeinerung und die neue Behandlung scharfer Kanten ermöglicht eine robuste Konvergenz der CFD- und Wärmeübertragungssimulation. Es wird ein Ausschnitt des Netzes in der Fluiddomain gezeigt, wobei die Farbe die Elementqualität darstellt. (Bild: Comsol Multiphysics)

Comsol Multiphysics hat die Version 4.3a von Comsol Multiphysics veröffentlicht. Die Version bietet den Live Link für Excel, um multiphysikalische Simulationen mit Tabellenkalkulationen zu verbinden.

Das Release erweitert die Möglichkeiten der Ingenieure, Wissenschaftler und Forscher, mit Multiphysik neue Produkte und Technologien zu entwerfen und zu optimieren — unabhängig davon, ob sie auf einem Desktop Rechner oder in der Cloud mit der neuen Unterstützung für Cluster Computing in der Amazon Elastic Compute Cloud (Amazon EC2) arbeiten. Die Version 4.3a beinhaltet außerdem neue Module für Ermüdungsanalysen sowie für den Import von ECAD Daten und einen Live Link für Solid Edge, ein CAD System von Siemens PLM Software. Darüber hinaus wurde jedes der über 30 anwendungsspezifischen Zusatzmodule von Comsol für mechanische, elektrische, strömungsmechanische und chemische Modellierung und Simulation maßgeblich verbessert.

Multiphysikalische Simulationen und Tabellenkalkulation verknüpft

Der Live Link der Version 4.3a für Microsoft Excel ermöglicht es den Anwendern, Comsol Multiphysics direkt innerhalb von Excel ablaufen zu lassen und dadurch den Arbeitsprozess der Simulation signifikant zu vereinfachen.

„Der Live Link für Excel ist ein nützliches Produkt, das die Multiphysik den Ingenieuren und Wissenschaftlern in jedem Bereich näherbringt“, sagt Lars Gregersen, Technical Product Manager bei Comsol. „Mit dem Live Link für Excel sowie mit den anderen neuen Werkzeugen und Zusatzmodulen in Version 4.3a haben wir nicht nur die Comsol Simulationsplattform erweitert, wir haben die Rolle der multiphysikalischen Simulation im Produktentwicklungsprozess weiter gestärkt.“

Parameter und Variablen direkt in Excel editieren

Der Live Link für Excel fügt der Menüleiste in Excel einen Comsol-Reiter hinzu. Von diesem Reiter aus können die Anwender ein Comsol-Modell steuern. Parameter und Variablen, die im Comsol Multiphysics Modell verwendet wurden, können direkt in Excel editiert werden. Alle Änderungen der Parameter und Variablen können dann per Knopfdruck mit dem Comsol-Modell synchronisiert werden.

„Zukünftige Anwender des Live Link für Excel werden die neue Menüleiste zu schätzen wissen“, sagt Gregersen weiter. „Sie bietet den Nutzern eine völlig neue Herangehensweise, multiphysikalische Modelle zu steuern. Innerhalb von Excel kann auf Parameter, Variablen, Geometrien, Netze und Ergebnisse zugegriffen werden.

Der Live Link für Excel ermöglicht es, Excel-Tabellen mit Test-, Validierungs-, Kalibrierungs- oder anderen Daten, die mit einer Comsol-Simulation verbunden sind, abzuspeichern und einzuladen. Darüber hinaus stellt der Live Link für Excel die Simulationsergebnisse in interaktiven 3D Plots in einem separaten Fenster dar. Die Anwender können diese Plots anschließend mit nur einem einzigen Mausklick in ein Excel-Arbeitsblatt einfügen.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 36427290 / Entwurf)