Suchen

Getriebe Bonfiglioli zeigt neues Verstellgetriebe auf Bauma 2019

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Sandra Häuslein

Bonfiglioli bringt einige Neuheiten zur Bauma 2019 mit nach München: allen voran das neue Verstellgetriebe EC-Genius, dass in Zusammenarbeit mit der kanadischen CVT Corp. entwickelt wurde. Außerdem zeigt das Unternehmen einen elektrischen Raupenantrieb für Brecher und einen elektrischen Schwenk- und Raupenantrieb für Minibagger.

Firmen zum Thema

Das EC-Genius von Bonfiglioli ist dem Hersteller zufolge ein leistungsstarkes, effizientes und konstengünstiges stufenloses Getriebe, das u.a. speziell für Teleskoplader entwickelt wurde.
Das EC-Genius von Bonfiglioli ist dem Hersteller zufolge ein leistungsstarkes, effizientes und konstengünstiges stufenloses Getriebe, das u.a. speziell für Teleskoplader entwickelt wurde.
(Bild: Bonfiglioli)

Das EC-Genius ist ein stufenloses Getriebe, speziell entwickelt für Teleskoplader sowie andere Geräte. Der patentierte mechanische Variator (für Europa, USA und Asien) ist das Herzstück des Getriebes und das Ergebnis einer mehr als 15-jährigen Entwicklung von Bonfiglioli’s Partner CVT Corp, die OEMs Motor-Downsizing-Möglichkeiten bei besserer Fahrzeugleistung im Bereich von 20 % bis 30 % ermöglichen. Aufgrund der elektrohydrodynamischen Schmierung werden Drehmoment und Kraft nahtlos über sechs angetriebene Rollen übertragen. Dadurch wird ein Kontakt von Metall auf Metall verhindert und die korrekte Drehmomentübertragung ohne Schlupf sichergestellt.

Für Anwendungen mit Stoßbelastungen ausgelegt

Das robuste Design des EC-Genius ist speziell für typische Anwendungen mit Stoßbelastungen ausgelegt, sodass das präzise und stabile Steuersystem durch Lastschwankungen nicht beeinträchtigt wird. Das Getriebe wurde dem Hersteller zufolge erfolgreich mit über 500.000 Teststunden im Labor und bei OEM’s in der Praxis getestet.

Der Algorithmus des Getriebesteuerungsgerätes verwendet Motor- und Getriebedaten, die für eine maximale Fahrzeugeffizienz und Optimierung des Gesamtsystems sorgen. Die Software ist einfach zu integrieren und enthält spezielle Betriebsmodi für spezifische Anwendungen, die zu einer maximalen Produktivität führen. Die offene Architektur und anpassbare Software sollen Flexibilität und eine einfache Anpassung an verschiedene geografische Anforderungen ermöglichen.

Reibungsloses, nahtloses Schalten ohne Stufen

Die mechanische CVT-Architektur des Getriebeaufbaus stellt ein reibungsloses, nahtloses Schalten ohne Stufen durch eine unbegrenzte Anzahl effektiver Fahrgeschwindigkeiten sicher. Das neuartige Getriebekonzept mit fortschrittlicher Steuerung und Kupplung reduziert laut Hersteller die Anzahl mechanischer Komponenten, die wiederum mechanische und viskose Verluste verringern. Durch das nahtlose Schalten arbeitet der Motor am optimalen Betriebspunkt, was sich in einem geringeren Kraftstoffverbrauch niederschlagen soll.

Bildergalerie

Der EC-Genius ist das Ergebnis einer exklusiven Lizenzvereinbarung zwischen dem italienischen Antriebsspezialisten Bonfiglioli und CVT Corp. In dieser Lizenzvereinbarung enthalten ist die Produktionsübergabe des EC-Genius 150 sowie die derzeitige CVT-Corp-Vertriebs-Pipeline, deren Vermarktungsbeginn Anfang 2020 erwartet wird.

Elektrischer Raupenantrieb für Brecher

Der neue Raupenantrieb 709CE eignet sich für Brecher und Siebanlagen in rauen Umgebungen. Aufgrund des Gehäuses aus Sphäroguss kommt der Antrieb besonders für Heavy-Duty-Anwendungen in Frage, denn das robuste Gehäuse trotz widrigen Umwelteinflüssen und Verschmutzungen wie Staub, Wasser und anderen. Der elektrische Raupenantrieb erfüllt daher auch alle Anforderungen an die Schutzart IP67.

Der 709CE mit dreistufigem Planetengetriebe erreicht eine Nennleistung von 22 kW bei einer Nennspannung von 380 Vrms und kann ein maximales Drehmoment von bis zu 31.500 Nm bereitstellen.

Durch die IPM-Technologie (Internal Permanent Magnet) und das integrierte Flüssigkeitskühlsystem liefert der kompakte Motor eine größere Leistungsdichte. Dies wird u.a. durch die neue Wicklungstechnologie, die sogenannte konzentrierte Statorwicklung erreicht. Des Weiteren bietet die integrierte elektrisch gelöste Sicherheitsbremse dem Hersteller zufolge hohen Schutz und spart Platz.

Elektrischer Schwenk- und Raupenantrieb für Minibagger

Mit den elektrischen Schwenk- und Raupenantrieben stellt Bonfiglioli auf der diesjährigen Bauma seinen Kunden eine komplette Antriebslösung für Minibagger von 2 t bis 3 t vor. Damit will Bonfiglioli eine vollelektrische Alternative zu den herkömmlichen hydraulischen Axialkolbenantrieben bieten, mit der die CO2-Emissionen auf null reduziert und der Geräuschpegel gesenkt werden kann.

Die elektrischen Komplettantriebe verbessern dem Hersteller zufolge die Effizienz der Maschine und verlängern gleichzeitig das Wartungsintervall, wodurch die Gesamtbetriebskosten gesenkt werden sollen. Die Elektromotoren wurden so konzipiert, dass sie perfekt zur Bauform des Schwenk- und des Raupensystems passen, wodurch das Gehäuse beziehungsweise das ganze Antriebssystem minimiert werden konnte. Die konzentrierte Satorwicklung und die IPM-Technologie (Internal Permanet Magnet) sind weitere Faktoren die eine kleinere und dennoch robuste Bauform ermöglichen.

Bauma 2019: Halle A3, Stand 337

Anwendertreff Industriegetriebe Das Getriebe ist als mechanische Komponente elementarer Bestandteil im Antriebsstrang. Wie man das richtige Getriebe auswählt und wie die Integration fehlerfrei funktioniert, zeigt unser Anwendertreff Industriegetriebe.
Mehr Informationen: Anwendertreff Industriegetriebe

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45785953)