Zylinder

Blockzylinder mit Positionsüberwachung

| Redakteur: Sandra Häuslein

Die Hydropneu-Baureihe Typ 57 bildet in der Regel die Basis, auf der der Zylinder nach Kundenwünschen anpasst und optimiert wird.
Die Hydropneu-Baureihe Typ 57 bildet in der Regel die Basis, auf der der Zylinder nach Kundenwünschen anpasst und optimiert wird. (Bild: Hydropneu)

Hydropneu bietet einen sehr kompakten Blockzylinder mit Positionsüberwachung. Diese erfolgt mit Hilfe von Rollenschaltern, welche die gewünschten Zylinderpositionen sicher abfragen sollen.

Prinzipiell sind hydraulische Blockzylinder wohl die kompakteste Möglichkeit, die enorme Kraftdichte der Hydraulik zu nutzen. Bauartbedingt werden sie in der Regel für kurze Hübe bis ca. 100 mm genutzt, wobei auch größere Hübe zu realisieren sind. Die kubische Ausführung lässt einen einfachen Einbau auch in schwierige und enge Räume zu.

Eine Art der Positionsabfrage sind hier mechanische Rollenschalter. Diese sind dem Hersteller Hydropneu zufolge sehr robust und für vergleichsweise hohe Temperaturen zugelassen. Die Schaltströme können zudem sehr hoch sein. Die Betätigung der Schalter durch auf einer Schiene verschraubte Nocken soll die Verstellung der Schaltpunkte ermöglichen. Dadurch können Produktionsabläufe an sich verändernde Bedingungen angepasst werden.

Eine große Verbreitung finden diese Blockzylinder unter anderem im Formenbau für Kunststoffspritzguss oder Druckguss. Im Aluminiumdruckguss wird er oft als Squeezing-Zylinder eingesetzt. Die Dichtungen und Schalter werden von Hydropneu in diesem Fall für höhere Temperaturen ausgelegt als in der normalen industriellen Anwendung üblich. Durch die Verstellbarkeit der Schaltpunkte kann der Squeezing-Prozess während der Produktion angepasst und optimiert werden.

Die Hydropneu-Baureihe Typ 57 bildet in der Regel die Basis, auf der der Zylinder nach Kundenwünschen anpasst und optimiert wird.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45302511 / Fluidtechnik)