Lager Acht Neuigkeiten aus der Wälz- und Gleitlagertechnik

Welche Eigenschaften müssen Wälzlager mitbringen, um im größten optischen Teleskop der Welt Einsatz zu finden? Die Antwort und sieben weitere Neuigkeiten aus der Wälz- und Gleitlagertechnik folgen hier.

Das Extremely Large Telescope (ELT) wird auf dem Gipfel des Cerro Armazones stehen, etwa 3.046 m hoch in der chilenischen Atacama-Wüste. Wälzlager von HQW Precision kommen im Teleskop zum Einsatz.
Das Extremely Large Telescope (ELT) wird auf dem Gipfel des Cerro Armazones stehen, etwa 3.046 m hoch in der chilenischen Atacama-Wüste. Wälzlager von HQW Precision kommen im Teleskop zum Einsatz.
(Bild: ESO)

1. Wälzlager für das größte Mittelinfrarot-Teleskop der Welt

In Chile sind derzeit Bauarbeiten im Gange, um das größte optische Teleskop – ein Mittelinfrarot-Teleskop – der Welt zu bauen. Das Extremely Large Telescope (ELT) soll 2025 in Betrieb genommen werden und mehr Informationen als je zuvor sammeln und so das menschliche Wissen über das Universum enorm erweitern. Der Wälzlagerspezialist HQW Precision GmbH liefert für dieses Projekt hochpräzise ZKLN-Lager, mit denen die 800 im Teleskop positionierten Spiegel präzise justiert werden.