3D-CAD-Software

3D unkompliziert wie 2D

18.04.2010 | Redakteur: Karl-Ullrich Höltkemeier

Rendering in Echtzeit mit Oberflächenstrukturen, Schatten und Spiegelflächen. Bilder: CoCreate
Rendering in Echtzeit mit Oberflächenstrukturen, Schatten und Spiegelflächen. Bilder: CoCreate

Einfach wie 2D, leistungsfähig wie 3D, explizite Modellierung und Rendering in Echtzeit, mit der neuen Version 17.0 von CoCreate

Am 22. Februar 2010 stellte PTC CoCreate 17.0 vor, die neueste Version der CoCreate Produktfamilie. Mit dieser Version festigt das Unternehmen seine Position als Technologieführer bei expliziter Modellierungssoftware für die Konstruktion. Eine entscheidende strategische Position, da die Nachfrage nach diesem flexiblen und einfach handhabbaren Ansatz für 3D-CAD weiter ansteigt.

Laut PTC lag der Fokus dieser Version darauf, die Einfachheit der Handhabung, die man aus 2D-CAD kennt, auf die Konstruktionssoftware zu übertragen und trotzdem die Leistungsfähigkeit eines umfassenden 3D/PDM-Systems nicht nur beizubehalten, sondern auch zu steigern. Daraus resultieren 2100 neue Funktionen und Erweiterungen in CoCreate Modeling, Drafting, Model Manager und den zugehörigen Modulen.

Einfach wie 2D, leistungsfähig wie 3D

Für viele ist 2D-CAD immer noch die vertrauteste und intuitivste Methode, Produkte zu entwickeln. Diese 2D-Anwender arbeiten mit Konzepten wie der 2D-Gummiband-Funktion oder Bemaßungsänderungen, um Konstruktionsänderungen durchzuführen, erstellen komplexe 2D-Muster, arbeiten mit intelligenten Bemaßungen in 2D-Querschnitten und können interaktiv in 2D operieren, ohne sich mit der Größe und Komplexität der Baugruppen in der Konstruktion auseinanderzusetzen.

Mit dieser Version übernimmt CoCreate 17.0 die Möglichkeiten all dieser und weiterer 2D-Konzepte in die 3D-Umgebung. So findet man beispielsweise explizite Modellierung und Rendering in Echtzeit, bemaßungsgetriebene Konstruktionsänderungen, intelligente 3D-Bemaßungen, erweiterte 3D-Muster und interaktive Modellierung von großen und komplexen 3D-Baugruppen.

Dieser Fokus auf 2D-Konzepte erleichtert jedem das Arbeiten mit CoCreate Modeling – insbesondere eröffnet er aber auch erfahrenen 2D-Entwicklern die Welt von 3D. Das führt – wie PTC betont – zu niedrigeren Kosten bei der Einführung für alle Unternehmen, die darüber nachdenken, ihre Teams stärker auf 3D auszurichten.

Ebenfalls neu CoCreate Modeling 17.0

Neben den 2D-nahen Funktionen bietet CoCreate Modeling 17.0 zwei weitere wesentliche Neuheiten, die Sie kennen sollten: explizite Modellierung und Rendern in Echtzeit. Beide Funktionen sorgen bei der Bearbeitung Ihrer Modelle für sofortiges Feedback.

Verschieben Sie beispielsweise ein Profil, Formelement oder eine Gruppe von Flächen, wird das aktuelle Modell sofort angezeigt. Sie sehen exakt, welche Auswirkungen Ihre Änderungen haben, ohne eine Vorschau auf das Ergebnis einer Änderung durchführen zu müssen.

Mit dem neuen Rendering in Echtzeit erscheint die 3D-Konstruktion darüber hinaus jederzeit absolut realistisch. Sie sehen Oberflächenstrukturen, Schatten und Spiegelflächen direkt während der Bearbeitung. Diese neue visuelle Umgebung zeigt Ihnen jederzeit die Ergebnisse Ihrer Arbeit – und bietet allen Konstrukteuren damit einen enormen Anstieg bzgl. Handhabbarkeit und Produktivität.

Eine andere besondere Erweiterung sind die kontextsensitiven Mini-Toolbars. Selbst in der besten Software müssen Sie üblicherweise mit der rechten Maustaste klicken oder in Menüs wechseln, um zu sehen, welche Werkzeuge und Optionen für Ihre jeweilige Tätigkeit zur Verfügung stehen. Mini-Toolbars zeigen die wichtigsten Kommandos und Optionen, die im Kontext der Konstruktion angewendet werden können – basierend darauf, was notwendig sein könnte, um einen speziellen Konstruktionsschritt zu beenden. Der Einfluss auf Ihre Konstruktionsgeschwindigkeit ist sofort erkennbar. (Mehr Infos auf den folgenden Seiten)

 

Zusammenfassung

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 340943 / CAD-Software)