Suchen

Additive Fertigung 3D-Druckservice für langlebige Verschleißteile

| Redakteur: Dorothee Quitter

Sind leichte und langlebige Verschleißteile gefragt, bietet igus mit seinem 3D-Druckservice Sonderteile aus tribologisch optimierten Kunststoffen.

Firmen zum Thema

Bei igus lassen sich Verschleißteile mit komplexen Geometrien aus Tribo-Polymeren bereits innerhalb weniger Tage fertigen.
Bei igus lassen sich Verschleißteile mit komplexen Geometrien aus Tribo-Polymeren bereits innerhalb weniger Tage fertigen.
(Bild: Igus)

Der Anwender hat die freie Wahl an unterschiedlichen Fertigungsverfahren: Er kann sich sein Bauteil entweder im SLS-Verfahren mit den Tribo-Kunststoffen iglidur I3 oder iglidur I6 oder alternativ mittels sieben verschiedener Filamente im FDM-Verfahren fertigen lassen. Damit das individuelle Bauteil aus dem optimalen iglidur Werkstoff für die jeweilige Anwendung besteht, bietet igus außerdem das Print2Mould-Verfahren an. Dazu wird im 3D-Druck ein Spritzgusswerkzeug für die Sonderlösung gedruckt und anschließend in die Spritzgussmaschine eingesetzt. So kann der Anwender sich frei aus der iglidur Werkstoffpalette mit seinen 55 Tribo-Polymeren bedienen. (qui)

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46148656)