Suchen

Gehäuse

3 Neuheiten rund um Gehäuse, Schränke und deren Wärmemanagement

| Redakteur: Sandra Häuslein

Auf der diesjährigen Hannover Messe werden u.a. auch Neuheiten rund um Gehäuse, Schaltschränke und deren Wärmemanagement vorgestellt. Wir stellen hier ein Druckausgleichselement für Gehäuse, einen neuen Gehäusedeckel und ein Kühlgerät aus Edelstahl vor.

Firmen zum Thema

Die Druckausgleichselemente (DAE) von Pflitsch sorgen für Be- und Entlüftung des Gehäuses, sodass die Leckgrenze der Dichtung von durchschnittlich 70 mbar nicht überschritten wird.
Die Druckausgleichselemente (DAE) von Pflitsch sorgen für Be- und Entlüftung des Gehäuses, sodass die Leckgrenze der Dichtung von durchschnittlich 70 mbar nicht überschritten wird.
(Bild: Pflitsch)

Druckausgleichselement verhindert Kondenswasserbildung

In Gehäusen, die großen Temperaturschwankungen ausgesetzt sind, kann sich Kondenswasser bilden oder es baut sich ein Druck auf, der die Gehäusedichtungen belastet. Die Folge: Bauteile werden beschädigt und Verunreinigungen können eindringen. Die neuen Druckausgleichselemente (DAE) von Pflitsch verhindern dies: Sie sorgen für Be- und Entlüftung des Gehäuses, sodass die Leckgrenze der Dichtung von durchschnittlich 70 mbar nicht überschritten wird. Eine Membran im DAE lässt Feuchtigkeit aus dem Gehäuse entweichen und verhindert das Eindringen von Flüssigkeiten und Partikeln.

Pflitsch auf der Hannover Messe 2019: Halle 13, Stand E97

Schaltkasten mit höheren Deckeln sorgt für mehr Einbauraum

Die 40 mm tiefen Deckel sind für die Tempo-Modelle der Größen 1912, 2016, 2419, 2924 und 3429 verfügbar.
Die 40 mm tiefen Deckel sind für die Tempo-Modelle der Größen 1912, 2016, 2419, 2924 und 3429 verfügbar.
(Bild: Fibox)

Für die Schnellmontage-Schaltkästen der Tempo-Baureihe bietet Fibox jetzt 40 mm tiefe Deckel, die eine Bestückung der Schaltkästen mit Reiheneinbaugeräten wie z.B. Sicherungsschaltern, FI-Schutzschaltern und anderen höher aufgebauten Komponenten ermöglichen. Die Deckel sind für die Tempo-Modelle der Größen 1912, 2016, 2419, 2924 und 3429 verfügbar und stehen als PC- oder ABS-Ausführung zur Wahl. Die Schaltkästen sind in neun Formaten mit abgestuften Abmessungen von 95x65x60 mm bis 344x289x157 mm verfügbar und mit den meisten handelsüblichen PVC-Gehäusen vollständig kompatibel.

Fibox auf der Hannover Messe 2019: Halle 12, Stand D80

Kühlgerät in Edelstahl

Die Edelstahl-Kühlgeräte, welche die Schutzart IP55 erfüllen, sind serienmäßig ab Lager lieferbar.
Die Edelstahl-Kühlgeräte, welche die Schutzart IP55 erfüllen, sind serienmäßig ab Lager lieferbar.
(Bild: Rittal)

Die Edelstahl-Varianten der Blue-e+-Kühlgeräteserie hat Rittal für anspruchsvolle Umgebungsbedingungen entwickelt. Durch das Edelstahlgehäuse eignen sie sich für Anwendungen, bei denen es auf einen hohen Korrosionsschutz ankommt. Beispiele hierfür sind die Nahrungs- und Genussmittelindustrie, wo häufig gereinigt werden muss, sowie die Prozessindustrie. Die Edelstahl-Kühlgeräte, welche die Schutzart IP55 erfüllen, sind serienmäßig ab Lager lieferbar. Sie arbeiten, wie die bisherigen Blue-e+-Geräte auch, mit der Hybrid-Technik und sind mit fünf verschiedenen Kälteleistungen von 1,6 kW bis 5,8 kW erhältlich. Rittal auf der Hannover Messe 2019: Halle 11, Stand E06

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45817467)