Roboter-Wettbewerb World Robot Olympiad steht unter dem Zeichen der erneuerbaren Energien

Redakteur: Katharina Juschkat

In verschiedenen Kategorien können Kinder und Jugendliche an Robotern tüfteln und kreative Ideen entwickeln, mit Roboterparcours für ein autonomes Parkhaus, Lösungen für die Energieversorgung bei schlechtem Wetter oder Roboterfußball. Dieses Jahr ist das übergreifende Thema „Erneuerbare Energien“.

Firmen zum Thema

Tüfteln auf der World Robot Olympiad: Kinder und Jugendliche stellen sich kreativen Herausforderungen.
Tüfteln auf der World Robot Olympiad: Kinder und Jugendliche stellen sich kreativen Herausforderungen.
(Bild: Technik begeistert e.V.)

Die World Robot Olympiad (WRO), ein internationaler Roboterwettbewerb für Kinder und Jugendliche, hat ihr Thema bekanntgegeben: Unter dem Motto „Power Bots – The Future of Energy“ soll sich alles um das Thema erneuerbare Energien drehen. Bei der WRO arbeiten die Teilnehmer in kleinen Teams gemeinsam mit einem Couch an jährlich neuen Aufgaben.

Roboterfußball und kreative Robotermodelle

Es gibt verschiedene Wettbewerbskategorien, in denen die Teams antreten können. Gleichzeitig erleichtern Starter-Proramme Teams den Einstieg in verschiedene Kategorien, wenn sie noch keine Erfahrung haben.

  • In der Regular Category lösen die Teams Parcour-Aufgaben zu verschiedenen Unterthemen des Saisonthemas. Je nach Altersklasse beschäftigen sich die Teilnehmer mit den Themen „Energy at Home“, mit Roboterparcours für ein intelligentes, autonomes Parkhaus und mit Wetter, denn je nach Wetterlage stehen für die Energieversorgung unterschiedliche Energiequellen zur Verfügung.
  • In der Open Category entwickeln die Teams kreative Robotermodelle. Thema sind unter anderem die Verwendung von Energie und Ressourcen im Alltag sowie die Möglichkeiten des intelligenten Parkens und Ladens. Der Kreativität sind in der Umsetzung der Lösung keine Grenzen gesetzt. Zur Umsetzung dürfen jegliche Art und Anzahl von Controllern sowie alle weiteren Baumaterialien und jede Programmiersprache zum Einsatz kommen.
  • Die Football Category steht unabhängig vom Saisonthema. Hier können die Teams ihr Können im Roboterfußball unter Beweis stellen.

WRO trotz Corona

Damit der Wettbewerb trotz Corona-Pandemie stattfinden kann, planen die Veranstalter derzeit mit regionalen Präsenzwettbewerben bis in die Sommermonate hinein. Sollten die Wettbewerbe doch nicht stattfinden können, sollen Alternativen wie Online-Wettbewerbe oder Hybridformen angeboten werden.

Die Teams haben in der Saison 2021 die Möglichkeit, sich zu einem der über 40 Wettbewerbsstandorte in ganz Deutschland anzumelden. Pro Wettbewerb gibt es individuelle Deadlines zur Anmeldung. Das Weltfinale im November 2021 wird virtuell stattfinden und von der internationalen Organisation der WRO organisiert.

Buchtipp

Das Buch Industrieroboter ist ein Handbuch für KMU mit Tipps und Tricks zum Thema Robotereinsatz. Es werden die wichtigsten Grundlagen der Robotertechnik vermittelt und Methoden erläutert, wie bewertet werden kann, ob sich ein Produkt oder Prozess durch Robotereinsatz automatisieren lässt.

(ID:47077709)