Innotrans 2022 Wie das Transportwesen von der Digitalisierung profitieren kann

Quelle: Dassault Systèmes

Anbieter zum Thema

Wie der Einsatz virtueller Zwillinge dem Transportwesen helfen kann, Fahrzeugherstellung, Infrastrukturprojekte und Betriebsplanung zu beschleunigen und dabei Nachhaltigkeitsziele zu erreichen, zeigt Dassault Systèmes auf der Innotrans 2022.

Auf der Innotrans 2022 zeigt Dassault Systèmes die Vorteile virtueller Zwillinge für das Transportwesen.
Auf der Innotrans 2022 zeigt Dassault Systèmes die Vorteile virtueller Zwillinge für das Transportwesen.
(Bild: Dassault Systèmes)

Der Weg hin zur digitalen Schiene ist von zahlreichen Herausforderungen geprägt. Dazu zählen die fristgerechte Realisierung umfangreicher Verkehrsprojekte in einem komplexen, regulatorischen Umfeld mit vernetzten Fachbereichen sowie die Bereitstellung eines wettbewerbsfähigen und nachhaltigen Schienenverkehrs, der sich durch Kundenzufriedenheit, Pünktlichkeit und ein großes Streckennetz auszeichnet, so Dassault Systèmes. Auf der Innotrans in Berlin zeigt das Unternehmen, wie sich dies mit virtuellen Zwillingen bewältigen lässt.

Die 3D-Experience-Plattform liefert der Branche die Möglichkeit, die Komplexität des Schienennetzes in all seinen Facetten virtuell abzubilden. Von der cloudbasierten Plattform kann das gesamte Bahn-Ökosystem profitieren, heißt es weiter. Drei Haupteinsatzgebiete stehen beim Messeauftritt auf der Innotrans im Fokus:

  • Entwicklung von Schienenfahrzeugen und Komponenten: Hersteller erhalten mit der 3D-Experience-Plattform die Werkzeuge, um virtuelle 3D-Modelle jeglicher Art mit Systemmodellierung und Simulation zu entwickeln. Das erleichtert unter anderem die Konstruktion, das Systems Engineering, das Shopfloor-Management und die Wartungsplanung.
  • Planung und der Bau von Schieneninfrastruktur: 3D-Experience erweitert die BIM-Modellierung und das BIM-Datenmanagement vom Entwurf über den Bau bis hin zur Instandhaltung der Infrastruktur und sorgt für eine detaillierte Koordination der Bauarbeiten in Echtzeit. Durch intelligenten Informationsaustausch können alle Beteiligten jederzeit auf Daten zugreifen, diese analysieren und aktualisieren.
  • Planung des Bahnbetriebs: Anwendungen für Planung, Betrieb, Optimierung und Instandhaltung bilden die Basis für selbstlernende Anwendungen und Analysen, mit denen sich Bahnkapital, Zugbetrieb und -instandhaltung kontinuierlich optimieren lassen. Dedizierte Planungsmethoden und -werkzeuge für Flotten-, Personal- und Güterfahrpläne erhöhen zudem die Zufriedenheit von Mitarbeitenden und Fahrgästen.

Dassault Systèmes auf der Innotrans 2022: Halle 6.1, Stand 275

Konstruktionsleiterforum

Produktentwicklung neu denken

Der Schlüssel für den Erfolg eines Unternehmens liegt in Konstruktion und Entwicklung. Hier entstehen innovative Produkte, die die Wettbewerbsfähigkeit sichern. Doch kennen Sie die Herausforderungen der Produktentwicklung im 21. Jahrhundert?

Das Konstruktionsleiterforum will Konstruktions- und Entwicklungsleiter für Hürden sensibilisieren, sowie Tools und Methoden aufzeigen, um innovative Ideen strukturiert zu entwickeln und den Produktentstehungsprozess so schlank und effizient wie möglich zu gestalten.

(ID:48579550)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung