Suchen

Energieführung Wellrohrsysteme sicher verstärken

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Sandra Häuslein

Um Wellschläuche und Wellrohrsysteme zu verstärken und zu stabilisieren, bietet Igus die Wellrohrverstärkung E-rib. Diese gibt es nun mit neuem Anschluss-Befestigungselement und in neuen Baugrößen.

Firmen zum Thema

Die E-rib von Igus wird auf den herkömmlichen Wellschlauch aufgeclipst. Das stabilisiert ihn und er kann sich nur in eine Richtung bewegen.
Die E-rib von Igus wird auf den herkömmlichen Wellschlauch aufgeclipst. Das stabilisiert ihn und er kann sich nur in eine Richtung bewegen.
(Bild: Igus)

Wellschläuche und Wellrohrsysteme können universell zum Schutz und zur Bündelung von Leitungen zur Führung von Energie, Daten, Flüssigkeiten und Gase genutzt werden. Vor allem aus Gründen der Wirtschaftlichkeit eingesetzt, sollen die selbstragenden Wellrohrsysteme eine effiziente Energieführung bei Anwendungen sicherstellen, deren mechanische Ansprüche gewisse Grenzen nicht überschreiten. Hohe Taktzahlen und Dynamiken fordern jedoch die Wellenschlauchsysteme heraus. Schnelle Bewegungen können ab einer gewissen Länge seitliche Ausschläge der Rohre verursachen, die zu Beschädigung und Ausfall führen können. Bei einem vertikal stehenden Wellschlauch kann dies im schlimmsten Fall dazu führen, dass dieser bricht, wodurch es zu einem Ausfall der Maschine oder der Anlage kommen kann. Um bestehende Wellrohrsysteme zu stärken, bietet Igus E-rib. Die Wellrohrverstärkung gibt es mittlerweile in vier Größen für Schlauch-Nennweiten NW23, NW29, NW36 und NW48. Zudem bietet Igus neue Anschluss-Befestigungselemente.

E-rib wird auf den herkömmlichen Wellschlauch aufgeclipst und gesichert, sodass auf der Ober- bzw. Außenseite die Fugen des Wellschlauches gefüllt werden. Damit wird dieser stabilisiert und kann sich nur in eine Richtung bewegen. Die neuen Anschluss-Befestigungselemente der E-rib an beiden Enden bietet zusätzlich Sicherheit für eine Leitungsführung bei hoher Dynamik. Bei mehreren, parallel nebeneinander angeordneten Wellrohren kann die E-rib ebenfalls eine zuverlässige Führung realisieren. Aufgrund der zusätzlichen Stabilisierung werden die verlegten Leitungen und Schläuche gegen Überbiegung geschützt, was das Abknicken der Leitungen unterbindet und somit einen Maschinenausfall verhindert kann. (sh)

(ID:44920842)