Registrierungspflichtiger Artikel

Nachhaltigkeit in der Produktentwicklung Warum die Kombination aus Bionik und KI so erfolgversprechend ist

| Aktualisiert am 05.04.2022Von Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

Bikini gleich Sommer, Sonne und Strand? Nicht nur, denn dahinter verbirgt sich auch ein aktuelles Verbundprojekt, das Leichtbau als Innovationstreiber für ressourcenschonende Produktentwicklung als Basis für nachhaltiges Wirtschaften im Fokus hat.

Anbieter zum Thema

Von der Natur lernen: Mithilfe Künstlicher Intelligenz kann das Potenzial bionischer Prinzipien in Punkto Nachhaltigkeit weiter ausgeschöpft werden.
Von der Natur lernen: Mithilfe Künstlicher Intelligenz kann das Potenzial bionischer Prinzipien in Punkto Nachhaltigkeit weiter ausgeschöpft werden.
(Bild: ©OMG Snap - stock.adobe.com)

Den Klimawandel eindämmen und gleichzeitig die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit steigern – für viele Unternehmen ist das aktuell eine der größten Herausforderungen. Der Leichtbau gilt insbesondere im Mobilitätssektor als Schlüsseltechnologie, um dieses Ziel zu erreichen: Dank der besonderen Konstruktionsweise, bei der das Produktgewicht so gering wie möglich gehalten wird, können nicht nur Materialkosten, sondern auch CO2-Emissionen während des Betriebs der Fahrzeuge eingespart werden.

Der Haken: Emissionsintensive Herstellungs- und Recyclingverfahren werden häufig ausgeblendet. Auch wenn in der Entwicklung selbst verhältnismäßig wenig CO2 emittiert wird, so werden doch die späteren CO2-Emissionen in Produktion und Nutzung wesentlich definiert.