Suchen

3D-Visualisierung Wachsende Nachfrage in der technischen 3D-Visualisierung

| Redakteur: Karl-Ullrich Höltkemeier

Zunehmend greift die Industrie und der Mittelstand auf die Möglichkeiten der 3D-Visualisierung zurück.

Firmen zum Thema

Es ist fantastisch, wie realistisch sich mit Hilfe der 3D-Visualisierung technische Produkte veranschaulichen lassen.
Es ist fantastisch, wie realistisch sich mit Hilfe der 3D-Visualisierung technische Produkte veranschaulichen lassen.
(Bild: Gosetti)

Yves Rühle, Projektleiter der Gosetti Dokumentation & Grafik GmbH, zum Thema wachsende Nachfrage in der technischen 3D-Visualisierung: „Es ist wirklich fantastisch, wie realistisch sich mit Hilfe der 3D-Visualisierung technische Produkte veranschaulichen lassen.“

Der Projektleiter weiter: „Die vielfältigen Einsatz- und Verwendungsmöglichkeiten desdigitalen Bildmaterials haben einen weiteren entscheidenden Vorteil: fotorealistische CGI’s (Computer generierter Images) können an Hand 3D-Daten bereits vor der Produktion eines Produktes erstellt und den Vertriebs- und Marketingabteilungen zur Verfügung gestellt werden.

Darüber hinaus lassen sich mit den aufbereiteten CAD-Daten Animationen erstellen, so werden Kamerafahrten durch und um die Objekte gezeigt, welche mit einer Filmkamera in dieser Form nicht realisierbar wären. Die zu erklärenden Funktionen sieht der Betrachter während sich das Objekt transparent und animiert in einer beeindruckenden Qualität darstellen lässt.“

Und welche Vorteile haben 3D-Visualisierungen noch? „Eine technische Animation erhöht das Verständnis des Kunden, Verkaufsargumentationen können hierdurch wesentlich ergänzt und unterstützt werden.“ Dann weist Herr Rühle noch auf die veränderten Mediengewohnheiten hin.

„Als visuell fixierte Zeitgenossen reagieren wir besser auf Bilder und Videos als auf textlastige Botschaften. Studien zur Wahrnehmungsforschung zeigen: Bewegte Bilder bleiben in unserem Gehirn wirkungsvoller und nachhaltiger haften als Worte. Komplexe Inhalte erreichen mit bewegten Bildern den Interessenten schneller und besser. Interessant ist hierbei noch die Studie des EIAA (European Interactive Advertising Association) wobei heute bereits ein Drittel der Internetnutzer bewegte Bilder häufiger im Netz als im TV konsumieren.“

Zur Frage der Kosten antwortet Yves Rühle: „Sie haben u.a. hohe Kostenersparnisse durch die vielseitige und flexible Verwertbarkeit der digitalen Bildmaterialen, z.B. hat eine Animation 25 Bilder pro Sekunde, jedes dieser Bilder kann zusätzlich für Print oder als Screenshot für weitere Bildschirm-Präsentationen dienen. Die hier erstellten digitalen Bildmaterialen, so sagen wir es immer unseren Kunden, dienen dem gesamten Unternehmen, vom Vertrieb über Marketing, bis hin zu Schullungen und Dokumentation.

Sollte ein Kunde ein Bild seines Produktes in höherer Auflösung benötigen, z.B. für ein Werbeplakat, so kann dieser auf die von uns bereits aufbereiteten Daten zurückgreifen. Mit einem geringen Aufwand können die Daten entsprechend der Kundenwünsche neu heraus gerendert und dem Kunden schon nach kurzer Zeit zur Verfügung gestellt werden.“

Abschließend meinte Yves Rühle von Gosetti Dokumentation & Grafik, die im Bereich der 3D-Visualisierung einen neuen Rekordumsatz verzeichneten und ihre Mitarbeiterzahl auf 27 erhöhten: „Stellen Sie sich vor, Sie könnten mit Hilfe einer animierten Montageanleitung, Ihren neu erworbenen Schrank einfacher und schneller aufbauen, ohne erst die herkömmliche und meist Zeitaufwendige Montageanleitung zu studieren. Sie nehmen einfach das Smartphone, scannen den mitgegeben QR-Code ein und anhand eines Filmes können die einzelnen Montageschritte in Ruhe verfolgt werden, wäre das nicht fantastisch?“ (hö)

(ID:35034810)