Suchen

Beschleunigungssensor Triax-Miniatur-Beschleunigungssensor für hohe Temperaturen

| Redakteur: Jan Vollmuth

Der triaxiale Beschleunigungssensor Modell HTJ356B01 von PCB Piezotronics kann bei Temperaturen von bis zu 180 °C eingesetzt werden. Neu ist die Ausführung mit Masseisolierung, die Erdschleifen und somit Rauschen und Störeinflüsse die über elektrische Potentialunterschiede zwischen Prüfling und Messequipment verhindert.

Firmen zum Thema

Der triaxiale Beschleunigungssensor Modell HTJ356B01 von PCB Piezotronics kann bei Temperaturen von bis zu 180 °C eingesetzt werden.
Der triaxiale Beschleunigungssensor Modell HTJ356B01 von PCB Piezotronics kann bei Temperaturen von bis zu 180 °C eingesetzt werden.
(Bild: PCB Synotech GmbH)

Mit seinem Gewicht von nur 1 Gramm und seiner Kantenlänge von 6,3 mm lässt sich dieser Sensor auch auf sehr kleinen und leichten Prüflingen einsetzen. Der Triax besitzt ein hermetisch dichtes Titangehäuse, sein Messbereich beträgt 1.000 g im Frequenzbereich bis 8 kHz. Die Befestigung erfolgt durch Klebemontage.

Typische Anwendungen sind Schwingungsuntersuchungen im Rahmen der Umweltsimulation oder Modaluntersuchungen bei der Produktentwicklung. Mit dem erweiterten Temperaturbereich eignet der miniaturisierte ICP-Sensor für NVH-Untersuchungen in der Klimakammer und für Messungen an Verbrennungsmotor oder Abgasanlage. (jv)

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45243499)