Suchen

Intelligente Fahrzeugbedienung Traktor über Smart-Touch-Armlehne durch Antippen steuern

| Redakteur: M.A. Bernhard Richter

Mit einer interaktiven 3D-Darstellung der Landmaschine über eine touchfähige Armlehne will der Traktorhersteller Valtra neue Wege in der Bedienung von Landmaschinen gehen.

Firma zum Thema

Valtra-Schlepper aus der T-Serie.
Valtra-Schlepper aus der T-Serie.
(Bild: Valtra )

Rafi hat in Zusammenarbeit mit dem finnischen Traktorhersteller Valtra die Smart-Touch-Armlehne einschließlich eines komplett neukonstruierten Multifunktions-Fahrhebels für die neuen Modelle der N-, S- und T-Serien entwickelt. Die Bedienlösung, die alle Bedienelemente und Befehlsgeräte zur Steuerung der Landmaschinen in einer komfortablen Armlehne vereint, erhielt 2017 für ihre hervorragende Ergonomie den Red Dot Design Award. Zugleich ist die smarte Armlehne integraler Bestandteil von Valtras neuartigen Bedienkonzept, das es Fahrzeugführern ermöglicht, alle Steuer- und Bedienfunktionen individuell anzupassen. Dafür befindet sich am vorderen Ende der Armlehne ein Touchscreen mit einer interaktiven 3D-Darstellung des Traktors.

Valtra T234 Fahrbericht

Bediener können auf dem Modell sämtliche Fahrzeugfunktionen durch einfaches Antippen auswählen, ihre Leistungsbereiche und Umdrehungszahlen über virtuelle Schieberegler anforderungsgerecht einstellen und die Steuerung den bevorzugten Bedienelementen zuordnen. So lässt sich u.a. auch die Hydraulik einschließlich aller Ventile, Hubwerke und des Frontladers frei einstellbar mit jedem Bedienelement steuern. Um Fehlbedienungen auszuschließen, lassen sich nicht benötigte Funktionen im Sinne des Easy-of-Use komplett deaktivieren. Alle Konfigurationen werden automatisch gespeichert und können in beliebig vielen Nutzerprofilen verwaltet werden.

Gemeinsame Entwicklung von Rafi und Valtra: Die SmartTouch-Armlehne für die neuen Traktor-Generationen der N-, S- und T-Serie.
Gemeinsame Entwicklung von Rafi und Valtra: Die SmartTouch-Armlehne für die neuen Traktor-Generationen der N-, S- und T-Serie.
(Bild: Valtra )

Die Armlehne wird einschließlich des Gehäuses, und Multifunktions-Fahrhebels sowie aller anderen Taster und Befehlsgeräte von Rafi gefertigt und als einsatzfertige, über Steckverbinder anschließbare Einheit ausgeliefert. Multifunktions-Fahrhebel, integrierte Daumenjoysticks sowie der gesonderte Joystick zur Hydrauliksteuerung basieren auf der Joyscape-Plattform, mit der Rafi maßgeschneiderte Joysticks in variablen Ausbaustufen konfiguriert. So hat der HMI-Spezialist Form, Funktion und Farbe der Fahrhebel-Griffe nach Valtra-Vorgaben gestaltet. Eine eingespritzte, weiche Gummierung mit Honey-Stick-Effekt auf der Fahrhebel-Oberseite bietet der Hand eine bequeme Auflage mit sicherem Halt. Ebenso entstammen alle Kurzhubtaster und Daumen-Joysticks, mit denen der Fahrhebel bestückt ist, aus eigener Fertigung.

Sowohl Multifunktionsfahrhebel als auch die sicher abgesetzten Slider des Bedienfelds, mit denen sich Standgas und Heckhubwerk stufenlos justieren lassen, verwenden kontaktlose, verschleißfreie Hall-Sensoren mit einer Lebensdauer von mindestens fünf Millionen Betätigungszyklen. Bei der Folientastatur und den Tastern der Smart-Touch-Armlehne kommen die hochwertigen Kurzhubtaster der Micon-5-Baureihe zum Einsatz, für sicherheitskritische Funktionen wurden redundant ausgelegte Micon-Varianten integriert. Zusätzlich hat Rafi die Taster speziell für Valtra mit eigens entwickelten Tasterkappen konfektioniert, die durch konkav oder konvex gewölbte Druckflächen eine einfache haptische Erkennung häufig genutzter Hardkey-Funktionen ermöglichen. „Unsere Kunden bekommen von uns kein fertiges Produktdesign vorgesetzt“, erklärt Eduard Janez, Global Key Account Manager bei Rafi. „Sie haben die freie Wahl beim Zusammenstellen der Komponenten und der Systemauslegung. Zudem unterstützen wir sie bei der Umsetzung des gewünschten Designs.“

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45428738)