Berechnung Systemberechnung leicht gemacht

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

GWJ hat eine neue Version seines Systemmanagers vorgestellt und verspricht Anwendern mehr Komfort bei der Berechnung und Auslegung von Getriebesystemen. Wir haben nachgefragt, auf welche neuen Funktionen der Konstrukteur sich freuen kann.

Der Systemmanager von GWJ fungiert als Systemaufsatz zu den Eassistant-Berechnungsmodulen und ermöglicht die direkte Verknüpfung verschiedener Module innerhalb des Systems.
Der Systemmanager von GWJ fungiert als Systemaufsatz zu den Eassistant-Berechnungsmodulen und ermöglicht die direkte Verknüpfung verschiedener Module innerhalb des Systems.
(Bild: GWJ)

Neue Features für mehr Komfort in der Berechnung: GWJ hat die aktuelle Version seines Eassistant-Systemmanagers veröffentlicht. Die Anwendung der Software zur Berechnung kompletter Systeme von Maschinenelementen reicht von einfachen Systemen wie einer einzelnen Welle oder auch koaxialen Wellen mit Lagern und Belastungen bis hin zu komplexen Systemen wie mehrstufige Getriebe, Schaltgetriebe oder beliebige Formen von Umlaufgetrieben.

Diese neuen Funktionen können dem Konstrukteur die Arbeit erleichtern: