Spanntechnik Stationäres Spannsystem

Redakteur: M.A. Bernhard Richter

Die elektromechanische Spanneinheit Ortlieb VLe eignet sich als Spannmittel zum stationären Spannen von Werkstücken in Bohr-,Fräs- und Bearbeitungszentren.

Anbieter zum Thema

Der Aufbau der Spannkraft und die Überwachung der Spannstellung erfolgen bei der Vario-Line indirekt über die Stromregelung des Servomotors.
Der Aufbau der Spannkraft und die Überwachung der Spannstellung erfolgen bei der Vario-Line indirekt über die Stromregelung des Servomotors.
(Bild: Ortlieb)

Auch bei der automatisierten externen Beladung per Roboter oder dem automatisierten Paletten Handling kann die Ortlieb Vario-Line VLe eingesetzt werden. Eine zusätzliche Funktion der Vario-Line erlaubt die schnelle und einfache Umrüstung von Außen- auf Innenspannung. Futterkörper und Spannelement werden dazu ausgewechselt, das Grundmodul bleibt gleich. Der Aufbau der Spannkraft und die Überwachung der Spannstellung erfolgen bei der Vario-Line indirekt über die Stromregelung des Servomotors oder optional über Kraftsensoren im Futterkörper. Das Halten der Spannkraft erfolgt reibschlüssig über die Selbsthemmung im Planeten-Wälzgetriebe, auch bei ausgeschaltetem Servomotor. Die Spannkraft am Werkstückkann während des Bearbeitungsprozesses überwacht und korrigiert werden. (br)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44349066)