Suchen

Entwicklung Startup entwickelt UAV für automatisierte Einsätze mit der 3D-Experience-Plattform

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

Mit dem 3D-Experience Lab „Startup Accelerator“-Programm will Dassault Systèmes disruptive Innovationen fördern, mit denen die Gesellschaft positiv verändert wird. Das französische Startup X-Sun ist Teilnehmer des Programms und hat jetzt sein energieunabhängiges, autonomes und unbemanntes Luftfahrzeug vorgestellt.

Firmen zum Thema

Das intelligente UAV Solar-X-One SX1.2 kann monatelang in der Luft bleiben. Enwickelt wurde es mithilfe der 3D-Experience-Plattform im Rahmen eines Startup-Programms.
Das intelligente UAV Solar-X-One SX1.2 kann monatelang in der Luft bleiben. Enwickelt wurde es mithilfe der 3D-Experience-Plattform im Rahmen eines Startup-Programms.
(Bild: X-Sun)

Dassault Systèmes hat einen weiteren Meilenstein seines 3D-Experience Lab „Startup Accelerator“-Programms erreicht. Ziel des Programms ist es, disruptive Innovationen zu fördern, mit denen die Gesellschaft positiv verändert wird. Das französische Startup X-Sun hat als Teilnehmer des Programms auf der International Paris Air Show 2019 den ersten Prototypen seines energieunabhängigen, autonomen und unbemannten Luftfahrzeugs (UAV) Solar-X-One SX1.2 präsentiert, mit dem sich vollständig automatisierte Einsätze in der Landwirtschaft, in der Fischerei und beim Umweltschutz realisieren lassen.

Bildergalerie

Kollaborative Entwicklung in der Cloud

Im Rahmen des 3D-Experience Lab „Startup Accelerator“-Programms entwickelte X-Sun den Prototypen innerhalb eines Jahres für längere Flugzeiten mit Batterien, die während des Fluges mit Sonnenenergie aufgeladen werden. X-Sun nutzte die 3D-Experience-Plattform in der Cloud, um als Team die Oberfläche, die Aerodynamik und die Geometrie der UAV-Komponenten zu entwerfen sowie verschiedene Materialien, Verkabelungskonfigurationen, die Windströmung und die strukturelle Integrität zu simulieren und zu testen. Das digitale Modell wird dabei fortlaufend aktualisiert, wenn Änderungen am Entwurf vorgenommen werden.

Das 3D-Experience Lab unterstützte X-Sun zudem mit technischem Mentoring, Zugang zu einem internationalen Ökosystem sowie Co-Marketing-Ressourcen, um die Sichtbarkeit im Verlauf des Projektes zu erhöhen.

UAV kann monatelang in der Luft bleiben

Das Solar-X-One SX1.2 UAV, dessen zweiflügeliges Design eine Spannweite von 4,5 m, eine Länge von 2,5 m und eine Gesamtmasse von knapp 25 kg aufweist, kann monatelang in der Luft bleiben. Zudem trifft es ohne menschliche Führung eigene Entscheidungen und führt Sensoren und Kameras mit, die es ermöglichen, praktisch jeden Punkt auf der Erdoberfläche zu kartieren, zu beobachten oder zu messen. Dadurch erhalten Landwirte ein besseres Wissen über ihre Ernte in Echtzeit, Fischer können unerwünschten Beifang vermeiden und Feuerwehren werden bei der Bekämpfung von Waldbränden unterstützt. X-Sun plant das UAV bis Anfang 2020 auf den Markt zu bringen.

(ID:46003511)