Hilfsmotoren, Generatoren und mehr

SSB Wind Systems baut Komponentengeschäft deutlich aus

| Redakteur: Bernhard Richter

SSB Wind Systems baut Komponentengeschäft deutlich aus Hilfsmotoren, Generatoren und mehr für die Windenergie.
SSB Wind Systems baut Komponentengeschäft deutlich aus Hilfsmotoren, Generatoren und mehr für die Windenergie. (Bild: SSB Wind)

Zukünftig wird SSB Wind Systems neben einer Reihe an antriebstechnischen Lösungen für die Windenergie auch Generatoren sowie zusätzliche flankierende Leistungen aus dem Nidec Konzernverbund anbieten.

Die Entwicklung des PPD (PerfectPitch Drive), eine neue Umrichtergeneration für On- und Offshore-WEA, hat schon in jüngster Vergangenheit gezeigt, dass SSB Wind Systems nicht mehr nur Systempartner der Windenergie ist, sondern darüber hinaus wegweisende Komponenten für die Branche bereitstellt. Weitere Belege hierfür sind u. a. das PPI (PerfectPitch Interface) als Kommunikations- und Steuerungsschnittstelle zwischen Pitchsystem und WEA-Steuerung, BladeVision, ein System zur Erfassung von Rotorblattlasten und -torsionen, aber auch Retrofits sowie Lösungen Rund um Backup-Systeme als Notstromversorgung für elektrische und hydraulische Pitchsysteme wie bspw. universelle Akku-Aufnahmen (Akku-Tröge), Batterien, intelligente Ladetechnik und Systeme für das Batterie-Monitoring.

Von Füchsen, Vögeln und Windrädern

Windenergie in Deutschland

Von Füchsen, Vögeln und Windrädern

17.03.17 - In der Luftfahrt gehört Vogelschlag zu den größten Sicherheitsproblemen – bei WEAs ist das Problem politischer Natur. Kann die Technik die Fronten klären? lesen

„Wir haben bereits vor drei Jahren im Zuge einer strategischen Neuausrichtung damit begonnen, uns mit der Entwicklung neuer Produkte und Lösungen als ein Komponentenlieferant in der Windenergie zu positionieren. Seit Anfang Februar dieses Jahres gehören wir zur Nidec Corporation, einem japanischen Unternehmen, das u.a. über ein breitgefächertes Angebot an Antriebstechnologien verfügt und uns somit in die Lage versetzt, unser Produktportfolio weiter auszubauen“, erklärt Helmut Reinke, Leiter Vertrieb und Marketing von SSB Wind Systems.

So wird das Unternehmen mit Sitz in Salzbergen, Emsland, neben Motoren für elektrische Pitchsysteme zukünftig im Nidec Konzernverbund sämtliche Hilfsantriebe offerieren können, die in der Windenergie benötigt werden. Hierzu zählen beispielsweise Antriebslösungen für den Azimut, Motoren für Getriebeschmierpumpen, Lüftermotoren etc.. Darüber hinaus ergänzt SSB Wind Systems das Angebot mit Generatoren in verschiedenen Leistungsklassen für On- und Offshore-Anlagen. Flankiert wird dieses umfangreiche Portfolio durch ein modulares und somit kundenspezifisch skalierbares Leistungspaket, angefangen mit der Realisierung eines kompletten Pitchsystems, über das Engineering zur Integration diverser Komponenten in einer Anlage, bis hin zum produkt- und systembegleitenden Service über die gesamte WEA-Lebenszeit.

„Während der Husum Wind haben wir unter neuer Flagge einen Auszug aus unserem erweiterten Komponentenangebot präsentiert. Ich bin mir sicher, dass sich für SSB Wind System durch die Zugehörigkeit zu einem weltweit agierenden Konzern wie der Nidec Corporation neue und vielversprechende Potenziale eröffnen werden“, so Helmut Reinke. (br)

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45023855 / Windkraftkonstruktion)