Lineartechnik So sieht smarte Lineartechnik aus

In Maschinen und Anlagen werden Komponenten zunehmend intelligent und überwachen sich selbst. Wir stellen fünf smarte Lösungen aus der Lineartechnik vor.

Mit dem smarten Linearschlitten von Igus lassen sich die Linearlager der Drylin-Linearführungssysteme vorausschauend überwachen.
Mit dem smarten Linearschlitten von Igus lassen sich die Linearlager der Drylin-Linearführungssysteme vorausschauend überwachen.
(Bild: Igus)

Sensorik ist meist das Stichwort, wenn es um intelligente Komponenten in Maschinen und Anlagen geht. Sie überwachen Schwingungen, Temperatur, Vibration und sonstige Unregelmäßigkeiten. Immer mehr Komponenten werden mit solchen Sensoren ausgestattet, um Produktionsabläufe noch effizienter zu machen, Maschinen noch produktiver und dauerhaft verfügbar, ohne ungeplanten Ausfall. Auch in der Lineartechnik ist dieser Trend angekommen. Wir zeigen hier fünf Lösungen zu smarten Kugelgewindetrieben, Linearführungen und Achssystemen.

1. Zustand von Kugelgewindetrieben überwachen

Über den Autor

Dipl.-Ing. (FH) Sandra Häuslein

Dipl.-Ing. (FH) Sandra Häuslein

Redakteurin, konstruktionspraxis – Alles, was der Konstrukteur braucht