Suchen

Bremse Servomotorbremsen in neuen Baugrößen

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Sandra Häuslein

Matrix hat seine Servomotorbremsen-(SMB-)Baureihe um neue Baugrößen ergänzt. Mit der neuen SMB090 (5 Nm) gibt es nun eine SMB für die wettbewerbsintensivste Motorbaugröße. Darüber hinaus bietet die SMB155 mit 32 Nm eine Lösung für größere Servomotoranwendungen, bei denen ein hohes Drehmoment und eine robuste Konstruktion erforderlich sind.

Firmen zum Thema

Die SMB-Normbaureihe weist laut Hersteller ein beachtliches Verhältnis von Kraft und Baugröße für einen jetzt noch größeren Leistungsbereich auf und bietet sehr hohe Präzision auf kleinem Raum.
Die SMB-Normbaureihe weist laut Hersteller ein beachtliches Verhältnis von Kraft und Baugröße für einen jetzt noch größeren Leistungsbereich auf und bietet sehr hohe Präzision auf kleinem Raum.
(Bild: Matrix)

Die Baureihe der Servomotorbremsen (SMB) von Matrix bietet Kunden durch Standardisierung eine schnelle Lösung, die den eigenen Engineering-Aufwand reduzieren und die Produktentwicklung rationalisieren soll. Die Bremsen eignen sich laut Hersteller ideal für die meisten Servomotor-Anwendungen, beispielsweise in der Robotik, Industrieautomation, in ferngesteuerten Fahrzeugen (ROVs), der Medizintechnik und im Druck.

Matrix hat nun die Baureihe um neue Baugrößen ergänzt: zum einen die SMB090 (5 Nm) für die wettbewerbsintensivste Motorbaugröße, bei der Baugröße und Drehmoment die Kundenanforderungen exakt erfüllen müssen. Zum anderen um die SMB155 mit 32 Nm für größere Servomotoranwendungen, bei denen ein hohes Drehmoment und eine robuste Konstruktion erforderlich sind. Die SMB-Normbaureihe weist laut Hersteller ein beachtliches Verhältnis von Kraft und Baugröße für einen jetzt noch größeren Leistungsbereich auf und bietet sehr hohe Präzision auf kleinem Raum.

Neu entwickeltes Reibmaterial für Servomotorbremse

Ein neues, gemeinsam mit anderen Altra-Experten entwickeltes Reibmaterial soll ein stabiles statisches und dynamisches Moment bis 120 °C sowie eine hohe Standzeit sicherstellen. Das Ergebnis ist eine Bremse mit guter statischer Haltefähigkeit zur Lastpositionierung und zuverlässiger dynamischer Bremsleistung in Not-Aus-Situationen.

Matrix, eine Marke der Altra Industrial Motion Corporation, produziert alle SMB-Komponenten im eigenen Haus nach den Grundsätzen der schlanken Fertigung, was maximale Qualität bei kurzer Lieferzeit und hoher Flexibilität ermöglichen soll.

Aufgrund der Flexibilität ist Matrix eigenen Angaben zufolge in der Lage, die SMB-Baureihe mit einer Reihe vordefinierter und anpassbarer Optionen anzubieten, mit denen die Bremse die Anforderungen der jeweils konkreten Anwendung erfüllt. Beispielsweise lassen sich Montageflansche und Konfigurationen für die Magnet- oder rückseitige Montage passend zum jeweiligen Servomotorgehäuse spezifizieren. Elektrische Anschlüsse, Leitungslängen und Betriebsspannung können ebenfalls nach Wunsch gewählt werden. Auch die Mitnehmer sind mit verschiedenen Standard-Befestigungsarten oder in kundenindividuell auf die Welle abgestimmter Ausführung erhältlich.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45734648)