Suchen

Wachstum

Serapid eröffnet Niederlassung in Singapur

| Redakteur: Katharina Juschkat

Serapid, Hersteller von Lift- und Transfersystemen, hat in Singapur eine neue Niederlassung eröffnet.

Firmen zum Thema

Neue Niederlassung in Singapur (v.l.): Iain Forbester (Vizechef, Geschäftsentwicklung), Emeric Labesse (CEO Serapid), Guillaume Davies (COO Serapid), Robert Degenkolb (Serapid SG, Geschäftsführer), Ivan Seigneur (Serapid SG, technischer Leiter).
Neue Niederlassung in Singapur (v.l.): Iain Forbester (Vizechef, Geschäftsentwicklung), Emeric Labesse (CEO Serapid), Guillaume Davies (COO Serapid), Robert Degenkolb (Serapid SG, Geschäftsführer), Ivan Seigneur (Serapid SG, technischer Leiter).
(Bild: Serapid)

Die Serapid Gruppe, Hersteller von Lift- und Transfersystemen, hat in Singapur eine neue Niederlassung eröffnet. Robert Degenkolb, vorher in leitender Position bei JR Clancy, übernimmt die Leitung der neuen Geschäftsstelle.

Degenkolb hat 32 Jahre Erfahrungen in der Veranstaltungsindustrie gesammelt, in den letzten fünf Jahren als Geschäftsführer. Er lebt seit 2011 in Singapur. In seiner vorherigen Position hat Degenkolb als leitender Ingenieur Projekte in den USA abgewickelt. Er war ferner im internationalen Markt tätig, unter anderem in Europa, Asien und im Nahen Osten. Zur Eröffnung der neuen Filiale wechselt Ivan Seigneur, vorher leitender Entwickler bei Serapid France, als technischer Leiter nach Singapur. Auch die Leiterin des chinesischen Vertriebsbüros, Yu Rong Chen, ist nun Degenkolb unterstellt. Die Gründung der neuen Filiale gehört zum Wachstumsplan von Serapid.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45705357)