Suchen

Rapid Manufacturing Selektives Laserschmelzen für die Kleinserie

Redakteur: Dipl.-Ing. Dorothee Quitter

SLM Solutions präsentiert mit der neuen Strahlschmelzanlage SLM 500 HL den konsequenten Schritt hin zu Produktionstechnik, um die Additive Fertigung fest neben den klassischen Verfahren zu etablieren.

Firmen zum Thema

Die generative Strahlschmelzanlage SLM 500 HL in Aktion.
Die generative Strahlschmelzanlage SLM 500 HL in Aktion.
(Bild: SLM Solution)

Die neue Anlage zielt mit einer bis zu 7-fach höheren Baurate auf die anspruchsvolle Kleinserienproduktion ab. In der SLM 500 HL arbeiten 2 Laser nicht nur gleichzeitig und parallel ("Dual spot scanning"), sondern bearbeiten auch mehrere Pulverschichten in einem Schmelzvorgang mittels 1.000W-Laser. Die Ingenieure der SLM Solutions haben intensiv an der Automatisierung des Anlagenkonzepts gearbeitet um die Produktionsprozesse nochmals zu optimieren. So wurde ein Konzept realisiert, die Stillstandszeiten der Anlage zu minimieren. Ferner wartet die Anlage mit einem automatisierten Pulvermanagement auf, damit entfällt die zeitaufwendige manuelle Befüllung der Anlage. (qui)

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:37798960)