Suchen

Kupplung

Sechs Neuheiten rund um die Kupplung

| Redakteur: Lilli Bähr

Sicherheitskupplungen für Werkzeugmaschinen, elastische Bolzenkupplungen für sicherheitsrelevante Anwendungen in mechanischen Großgeräten, Kupplungen mit einer Schraube sowie Kupplungslösungen für realistische und flexible Prüfprozesse in der Automobilindustrie - wir zeigen Ihnen sechs aktuelle Kupplungsneuheiten.

Firmen zum Thema

Um Werkzeugmaschinen zu schützen, sind Sicherheitskupplungen aus vielen Anwendungen in der Antriebstechnik nicht mehr wegzudenken.
Um Werkzeugmaschinen zu schützen, sind Sicherheitskupplungen aus vielen Anwendungen in der Antriebstechnik nicht mehr wegzudenken.
(Bild: Jakob Antriebstechnik)

1. Spielfrei und flexibel schützen

Um Werkzeugmaschinen zu schützen, sind Sicherheitskupplungen aus vielen Anwendungen in der Antriebstechnik nicht mehr wegzudenken. Als Kollisionsschutz schützen sie vor Schäden und Stillstandzeiten. Die Reihe SKB-KS für direkte Antriebe von Jakob Antriebstechnik ist spielfrei und dank des Metallbalganbaus flexibel, um Fehlausrichtungen zu kompensieren. Die balgseitige Konus-Klemmbuchse ist rotationssymmetrisch und ermöglicht laut Hersteller die Übertragung großer Drehmomente bei hohen Geschwindigkeiten. Die Sicherheitskupplungen übertragen Drehmomente von 2 Nm bis 2000 Nm.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 8 Bildern

2. Für mechanische Großgeräte geeignet

Reich-Kupplungen bietet eine robuste, elastische Bolzenkupplung Elbo, die sich für sicherheitsrelevante Anwendungen in mechanischen Großgeräten wie Förderanlagen, Aufzugsantrieben, Seilbahnen, Kranen, Mühlen, Brechern, Kompressoren, Schneckenpumpen und Verpackungsanlagen eignet. Die Kupplung wurde laut Unternehmen durchschlagsicher konstruiert und funktioniert zuverlässig bei Nenndrehmomenten von 140 kNm bis 1300 kNm.

Die Elastomerelemente sollen Vibrationen reduzieren, Stoßbelastungen dämpfen und Fluchtungsfehler und Verlagerungen ausgleichen; es können Wellenversätze bis zu 1,5 mm radial und Winkel bis zu 0,09° kompensiert werden.

3. Kupplung mit nur einer Schraube

Johnson Controls präsentiert die neue Grinnell-G-Fire-Kupplung mit einer Schraube. Das Design erfordert dem Hersteller zufolge kein abwechselndes und wiederkehrendes Festziehen von Schrauben und soll damit eine schnellere, gleichmäßigere Montage und eine verlässlichere Produktleistung ermöglichen.

Die Kupplung ist vorgeschmiert und vormontiert für eine schnelle, unkomplizierte Installation einfach durch Aufschieben und eignet sich zur horizontalen sowie vertikalen Installation. Sie bietet einen 360-Grad-Rohrkontakt für eine zuverlässig starre Verbindung sowie eine Dichtung mit Mittelanschlag zur korrekten Positionierung auf dem Rohr.

4. Für Automobil-Testanwendungen

Voith präsentiert verschiedene Varianten von Kupplungslösungen für realistische und flexible Prüfprozesse in der Automobilindustrie. Die HP-Kupplung wurde speziell für realitätsnahe Tests von Verbrennungsmotoren entwickelt, bei denen ein Getriebe-Dummy am Motor montiert ist. Die hochelastische Kupplung schützt den Antriebsstrang des Prüfstandes, da sie kritische Drehschwingungen dämpft und die Eigenfrequenz unter die Leerlaufdrehzahl verschiebt. Die D-Kupplung zeichnet sich durch eine hohe Torsionsflexibilität aus, die es ermöglicht, Prüfzyklen im überkritischen Betrieb genauer zu reproduzieren und selbst bei Drehzahlen bis zu 10.000 min–1 genaue Ergebnisse zu erzielen.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 8 Bildern

5. Sonderlösungen ergänzen Standard

R+W bietet standardmäßig für viele Anwendungen die passende Kupplungslösung in unterschiedlichen Ausführungen und Optionsmöglichkeiten. Aber auch die Entwicklung von individuellen Sonderlösungen ist mittlerweile zum Tagesgeschäft des Unternehmens geworden. So werden die Kupplungen je nach Kundenwunsch individuell ausgeführt. Sie sind entweder gewuchtet, statisch oder dynamisch, mit Flanschanbau, Passfederverbindung oder Konusklemmnabe verfügbar oder geschweißt, wenn sie für wesentlich größere Drehmomente ausgelegt werden sollen. Oftmals ergibt sich auch aus der Kombination von zwei bestehenden Standardprodukten eine individuelle Sonderlösung.

6. Für eine maschinenschonende Übertragung

SGF bietet Kupplungslösungen, um Drehmomente maschinenschonend zu übertragen: Kupplungen der SGFlex-Serie verfügen über elastische Elemente mit der Tenpu-Fadentechnologie. Aufgrund der Elastizität lassen sich radiale, axiale und winkelige Fluchtungsfehler rotierender Teile ausgleichen und Vibrationen oder Lastspitzen minimieren. Beispiele für flexible Kupplungen sind die Gelenkscheibenkupplungen SGFlex-3F sowie die darauf basierende elastische Antriebswelle SGFlex-3FD-Connect. Die Welle eignet sich für Nenndrehmomente bis 3200 Nm und kann auch bei 0° Beugewinkel betrieben werden. Von den Vorteilen der Gelenkscheibentechnik profitiert auch die elastische Laschenkupplung Tenbex-Eco für Nenndrehmomente bis 40.000 Nm.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46129623)