Suchen

Schrauber Schraubverbindungen genau nach Drehmoment anziehen

| Redakteur: Juliana Pfeiffer

Hytorc hat die Akku-Drehmomentschrauber der Serie LS in sein Produktportfolio aufgenommen.

Firmen zum Thema

Der leistungsstarke 36V-Lithium-Ionen Akku treibt den Schrauber, nonstop über zwei Stunden an.
Der leistungsstarke 36V-Lithium-Ionen Akku treibt den Schrauber, nonstop über zwei Stunden an.
(Bild: Hytorc)

Der leistungsstarke 36 V-Lithium-Ionen Akku treibt den Schrauber, nonstop über zwei Stunden an. Mit der Akkuschrauber-Serie, deren Drehmomentleistung zwischen 70 und 2.800 Newtonmeter liegt, können Schraubverbindungen genau nach Drehmoment oder nach der Drehmoment-Drehwinkel-Methode angezogen werden. Die LS-Akkuschrauber haben ein digitales Farbdisplay zum präzisen Festlegen des Drehmoments, dessen Maximalwert beim Lösen stets sofort angefahren wird. Auch Drehrichtungen sowie Drehwinkel legt der Anwender über das Display fest. Alle Einstellungen erfolgen einfach und sicher über ein geschütztes 3-Knopf-System.

Vom Schnellschraubgang zum Drehmomentmodus wechseln

Das von Hytorc entwickelte Getriebe des Schraubers ist das derzeit kleinste erhältliche seiner Art und bringt einen Wahlschalter mit, über den der Bediener vom Schnellschraubgang zum Drehmomentmodus wechselt. Das Getriebe fängt alle Drehmomentbelastungen ab und schont so die Handgelenke des Anwenders. Das Gewicht liegt je nach Typ zwischen 3,5 bis 7,2 Kilogramm inklusive Akku. Beim LS-Akkuschrauber arbeitet der Schrauber aufgrund seiner Bauweise maximal vibrations- und schlagfrei. Anders als bei der Arbeit mit Schlagschraubern müssen Anwender also keine gesundheitlichen Schäden befürchten. Zudem liegt die Geräuschentwicklung bei deutlich unter 80 dB(A).

Monteure müssen bei der Arbeit nicht zwingend einen Hörschutz tragen. „Der Akku-LS-Schrauber hält natürlich alle einschlägigen Arbeitsschutzverordnungen spielend ein und kann als weltweit einziges Werkzeug seiner Art mit Hilfe eines unserer fünf Verbindungselemente reibungsoptimiert ohne Reaktionsarm betrieben werden“, sagt Patrick Junkers, Geschäftsführer Hytorc-Barbarino & Kilp GmbH. Junkers weiter: „Beim Verschrauben ohne Reaktionsarm steigt die Arbeits- und Anlagensicherheit erheblich. Darüber hinaus werden Schraubverbindungen reibungsoptimiert und somit mit wiederholgenauer Vorspannkraft angezogen.“ Zum hohen Bedienkomfort trägt auch der neu entwickelte rutschfeste Handgriff bei, der direkt in das Gehäusedesign eingebunden ist. Mit ihm lässt sich das Werkzeug optimal An- und Aufsetzen und liegt perfekt in der Hand – wodurch kraftsparendes Arbeiten mit optimaler Gewichtsverteilung zum Verschraubungsalltag wird. Das Gehäuse des LS-Akkuschrauber besteht aus einem Metallrahmen und hat eine ausgewogene Gewichtsbalance. (jup)

(ID:42948605)