Suchen

3D-CAD-Software Scania setzt Dassault Systèmes 3D-Experience Plattform ein

| Redakteur: Juliana Pfeiffer

Dassault Systèmes und Scania haben eine Partnerschaft vereinbart. Der Hersteller von Nutzfahrzeugen wird ab sofort die 3D-Experience Plattform und andere Lösungen zu Innovationszwecken einsetzen.

Firma zum Thema

Dassault Systèmes‘ 3D-Experience Plattform beschleunigt in Zukunft die Digitalisierungsstrategie von Scania. Funktionale Eigenschaften und Prozesse können so realistischer simuliert werden.
Dassault Systèmes‘ 3D-Experience Plattform beschleunigt in Zukunft die Digitalisierungsstrategie von Scania. Funktionale Eigenschaften und Prozesse können so realistischer simuliert werden.
(Bild: Scania)

Die Zusammenarbeit zielt darauf ab, das gesamte Portfolio der hochwertigen, modularen Produkte von Scania kosteneffizient zu konstruieren, simulieren und validieren. Die Partnerschaft wird dazu beitragen, realistische Simulationen von funktionalen Eigenschaften und Prozessen zu verbessern, z. B. in den Bereichen Engineering, Fertigung, Service und Vertrieb. So wird Scania seinen Kunden auch in Zukunft die passenden Produkte mit hoher Qualität anbieten und gleichzeitig die Kosten und Ressourcen im Produktentwicklungsprozess optimieren können.

Fahrzeuge schneller validieren

„Das bekannte Baukastensystem von Scania zeichnet sich durch unzählige Produktvarianten und kontinuierliche Konstruktionsänderungen aus“, erläutert Michael Thel, Engineering Director bei Scania. „Das erfordert ein umfassendes Repertoire an Konstruktionen, die sich nach Kundenwünschen für entsprechende Anwendungen zusammenstellen lassen. Die 3D-Experience Plattform wird dazu beitragen, unsere Fahrzeuge schneller zu validieren, weil sie Simulationen verbessert. Zudem wird sie die vollständige Rückverfolgbarkeit und digitale Kontinuität in unseren virtuellen Produktentwicklungsprozessen unterstützen – von der Konstruktion bis zur Fertigung.“

Bildergalerie

„Ich bin davon überzeugt, dass unsere Vision der 3D-Experience über die gängige, branchenübliche Fokussierung auf die Produktkonstruktion hinausgeht. Nur so konnten wir einen Ansatz verfolgen, der den Bedürfnissen von Scania gerecht wird“, sagt Olivier Sappin, Vice President, Transportation & Mobility Industry, Dassault Systèmes. „Die 3D-Experience Plattform und die Branchenlösung „Modular Glocal & Secure“ unterstützen die digitale Kontinuität. Damit beschleunigen sie Innovationen, verbessern Qualität und Leistung von Produkten und senken die Kosten bei Serienfertigung und komplexen Anforderungen. Scania wird diese Vorteile im gesamten Wertschöpfungsprozess erleben.“ (jup)

(ID:44998097)