Suchen

Wälzlager Rodriguez vertreibt jetzt auch SKF-Hochgenauigkeitslager

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Sandra Häuslein

Das Händlernetz von SKF besteht aus etwa 17.000 Partnerunternehmen weltweit. Nun gibt es ein neues Mitglied: Rodriguez, Spezialist in Sachen Lineartechnik und Präzisionslager, vertreibt jetzt auch SKF-Hochgenauigkeitslager innerhalb Deutschlands.

Firmen zum Thema

Weltweit gibt es etwa 17.000 autorisierte SKF-Vertragshändler. Nun gehört auch die Rodriguez GmbH dazu.
Weltweit gibt es etwa 17.000 autorisierte SKF-Vertragshändler. Nun gehört auch die Rodriguez GmbH dazu.
(Bild: SKF)

Der Neuzugang im aus etwa 17.000 Partnerunternehmen bestehenden, weltweiten Netz der autorisierten SKF-Vertragshändler ist kein unbekanntes Unternehmen: Die 2008 in Eschweiler gegründete Rodriguez GmbH hat sich in den vergangen zwölf Jahren einen guten Ruf mit ihren Lineartechnikkomponenten und Präzisionslagern erarbeitet.

Nun hat das Unternehmen sein Sortiment erweitert und vertreibt Hochgenauigkeitslager der „Super Precision Bearings“-Reihe von SKF innerhalb Deutschlands. Dadurch stellt sich Rodriguez breiter für die Werkzeugmaschinen-Industrie und kann den Ersatzteil- und Servicebedarf seiner bisher bestehenden und künftig auch neuen Kunden aus unterschiedlichen Branchen kurzfristig bedienen.

Präzise (Axial-)Schrägkugel- und Zylinderrollenlager

Die präzisen (Axial-)Schrägkugel- und Zylinderrollenlager von SKF sind speziell für die Anforderungen von Werkzeugmaschinen konzipiert. Laut Hersteller unterstützen sie große Drehzahlen und Traglasten, laufen extrem steif und genau, sind leise und schwingungsarm. Zudem sollen sie mit einer hohen Lebensdauer, langen Wartungsintervallen und einem niedrigen Energieverbrauch überzeugen.

„Dank unserer Partnerschaft profitieren nun noch mehr Anwender von diesen ausgereiften Lösungen“, freuen sich Gunther Schulz, geschäftsführender Gesellschafter der Rodriguez GmbH und Jürgen Schäfer vom Distribution Development der deutschen SKF.

(ID:46755704)