Suchen

Lineartechnik Rexroth erhöht die Lebensdauer elektromechanischer Zylinder um bis zu 25 %

| Redakteur: Ute Drescher

Bei gleichen Baugrößen hat Rexroth die Lebensdauer der Elektromechanischen Zylinder EMC um bis zu 25 % erhöht. Gleichzeitig verringert der Hersteller die Mindestlänge der Zylinder und verkürzt den notwendigen Einbauraum um bis zu 22 %.

Firmen zum Thema

Elektromechanische Zylinder EMC von Rexroth setzen neue Maßstäbe für Lebensdauer und Wirtschaftlichkeit.
Elektromechanische Zylinder EMC von Rexroth setzen neue Maßstäbe für Lebensdauer und Wirtschaftlichkeit.
(Bild: Bosch Rexroth)

Die einbaufertigen Elektromechanischen Zylinder EMC von Rexroth bestehen aus eloxierten Aluminiumprofilen in ISO-Standardmaßen mit integriertem Kugelgewindetrieb. Durch kontinuierlich verbesserte Produktionsprozesse hat Rexroth die Tragzahlen der Kernkomponente Kugelgewindetrieb deutlich erhöht und steigert damit die nominelle Lebensdauer der Elektromechanischen Zylinder um bis zu 25 %. Optional können Konstrukteure bei gleichbleibender Belastung eine kleinere Baugröße einsetzen und damit Kosten sparen. Die neuen Werte hat Rexroth in umfangreichen Belastungs- und Lebensdauertests unter verschiedensten Einsatzbedingungen validiert.

Gleichzeitig hat der Spezialist für Lineartechnik den Mindesthub der Zylinder in allen Baugrößen um bis zu 50 % abgesenkt. In der kleinsten Variante beträgt der minimal bestellbare Hub lediglich 30 mm. Durch die jetzt wählbaren kürzeren Hübe sinkt der notwendige Bauraum je nach Baugröße um bis zu 22 %.

Die einbau- und einschaltfertigen Komplettsysteme verringern den Konstruktions- und Montageaufwand. Konstrukteure stellen sich ihre maßgeschneiderten EMC-Varianten in wenigen Schritten auf der Website von Bosch Rexroth zusammen. Nach der Auswahl und Auslegung im neuen Tool Linselect wechseln die Anwender in den Online-CAD-Konfigurator, der die Konfigurationsdaten digital übernimmt. Registrierte Nutzer sehen anschließend im E-Shop Lieferzeit und Preis der ausgewählten Varianten.

Elektromechanische Zylinder verbinden die Vorteile eines Zylinders mit denen der digitalen Regelungsmöglichkeiten elektrischer Antriebe. Durch einen kompletten Baukasten mit großer Variabilität können Anwender die Komplettlösung an verschiedene Anwendungen anpassen. Die EMC-Familie von Rexroth umfasst fein skaliert sieben Baugrößen. Die größte Variante EMC100-XC-2 stellt Vorschubkräfte bis 56 kN zur Verfügung. Sämtliche Ausführungen können mit einem Kraftmesssensor sowohl am Kolbenstangenende als auch am Riemenvorgelege bestellt werden. (ud)

Hannover Messe 2017: Halle 23, Stand C19

(ID:44608555)