Suchen

Lüfter

Radialventilator in bionischer Leichtbauweise spart Einbauvolumen

| Redakteur: Monika Zwettler

Der Ventilatorenexperte Ziehl-Abegg stellt einen neuen Radialventilator vor, der neue Bestmarken bei Luftleistung und Platzminimierung setzen soll: Der Wirkungsgrad des neuen Laufrads Zavblue ist den Angaben zufolge bis zu 20 % besser als bei marktüblichen Produkten. Dabei benötigt die Neuentwicklung durch das bionische Design deutlich weniger Einbauvolumen.

Firma zum Thema

Ziehl-Abegg hat einen neuen Radialventilator in bionischer Leichtbauweise entwickelt.
Ziehl-Abegg hat einen neuen Radialventilator in bionischer Leichtbauweise entwickelt.
( Bild: Ziehl-Abegg )

Eingesetzt werden kann das Zavblue u.a. für Präzisionsklimageräte (Kühlung von Rechenzentren) sowie in Reinräumen, Wärmepumpen oder in Kompaktklimageräten. Das Zavblue ist speziell optimiert, um bei hohem Volumenstrom sehr hohe Wirkungsgrade auch bei stark beengten Einbauverhältnissen zu bieten.

„Das bionische Schaufeldesign ermöglicht es dem Anwender, den Energieverbrauch stark zu senken und gleichzeitig den teuren Platzbedarf für die Ventilatoreinheit in erheblichem Maße zu reduzieren“, verspricht Vorstandsvorsitzender Peter Fenkl. Möglich wird die Platzeinsparung bei unveränderter Festigkeit durch eine bionische Leichtbauweise. Die Neuentwicklung ist zum Patent angemeldet.

Reduzierte Bauhöhe

Da der neue Ventilator Standardanschlussmaße aufweist können die Kunden sehr schnell von derzeit üblichen Produkten auf das effizientere Zavblue umsteigen. „Der neue Ventilator ist so konzipiert, dass er sowohl mit AC- als auch mit EC-Motoren die gleiche minimale Bauhöhe aufweist“, unterstreicht Fenkl. Dies ist möglich, weil das Zavblue mittels angepassten Adapters sowohl mit AC-Motorentechnologie als auch mit EC-Motorentechnologie ausgerüstet werden kann, ohne wesentliche Änderungen am Gerät vorzunehmen zu müssen.

Neuerungen im Überblick

  • sehr hohe Wirkungsgrade bei hohen Volumenströmen
  • Niedriger Einbauraumbedarf durch kompakte Abmessungen
  • Raddesign ermöglicht sehr geringen Abstand von Ventilator zum Gehäuse (druckseitige Wände nahe am Rad)
  • Ressourceneffizienz: Gewichtseinsparung durch bionische Leichtbauweise bei gleicher Festigkeit
  • Mehr Volumenstrom und weniger Geräusch (durch bionisches Flügeldesign)
  • Geringeres Gewicht erhöht die Laufzeit von Motor/Lager.
  • Durch die spezielle Laufradauslegung kann wahlweise die Baugröße oder die Drehzahl im Kundengerät reduziert werden, die Leistungsaufnahme sinkt.
  • Der Kunde kann wegen der geringeren Bauhöhe durch einen Adapter von AC Motorentechnologie auf EC Motorentechnologie umstellen, ohne wesentliche Änderungen an seinem Gerät vorzunehmen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43253714)