Kühlgerät

Outdoor-tauglich: Kühlgeräte bestehen Zertifizierung NEMA 4X

| Redakteur: Sandra Häuslein

Das PK-Kühlgerät von Elmeko im harten Wassertest erfüllt die Anforderungen nach NEMA 4X und erreicht die Schutzart IP67.
Bildergalerie: 1 Bild
Das PK-Kühlgerät von Elmeko im harten Wassertest erfüllt die Anforderungen nach NEMA 4X und erreicht die Schutzart IP67. (Bild: Elmeko)

Die aktuellen Elmeko-PK-Schaltschrank-Kühlgeräte sind jetzt in Schutzart IP67 erhältlich und damit wasser- und staubdicht. Als Outdoor-Geräte haben sie außerdem die Zertifizierung nach UL Type Rating 4X (NEMA 4X) bestanden.

Ein akkreditiertes Prüflabor hat bestätigt, dass die Elmeko-PK-Schaltschrank-Kühlgeräte die Schutzart IP 67 erreicht haben. Dies gelang Elmeko durch neue Dichtungen und vergossene Außenlüfter bei allen Gerätegrößen sowie weitere Detailüberarbeitungen. Die PK-Geräte halten dicht sogar beim Untertauchen bis 1 m Wassertiefe.

Kühlleistung von 30 bis 300 W

Die beiden Typen PK 100 und PK 150 wurden zudem von UL geprüft und haben die Tests für das Type Rating 4X (NEMA 4X) bestanden. Mit dieser Qualifikation wird ihre Outdoor-Tauglichkeit und Beständigkeit gegen Regenwasser, Strahlwasser, Eisbildung und Korrosion bestätigt. Die PK-Geräte können damit auch in Anwendungen mit hohem Reinigungsanteil zum Einsatz kommen, z. B. in Produktionsprozessen der Lebensmittelindustrie.

Die Kühlgeräte der PK-Serie gibt es mit Kühlleistungen von 30 bis 300 W. Sie arbeiten an 12 oder 24 V DC bei Umgebungstemperaturen von –20 °C bis 60 °C. Verschiedene Temperaturregler stehen für unterschiedliche Anforderungen zur Verfügung. Das 30-W-Gerät misst 112 × 160 mm bei Einbautiefe von 70 mm. Beim leistungsstarken 300-W-Typ sind es 330 × 333 mm bei einer Einbautiefe von 90 mm. Die PK-Serie ist nach UL für den US-Markt und Kanada international zugelassen.

Vorteile der Peltier-Kühlgeräte:

Diese, von Elmeko hergestellten Peltier-Kühlgeräte arbeiten umweltfreundlich und lageunabhängig ohne Kompressor und Kühlmittel. Wird an die integrierten Peltier-Elemente eine Gleichspannung angelegt, so kühlt eine Seite ab, während sich gleichzeitig die gegenüberliegende Seite erwärmt. So lässt sich die Abwärme aus dem Schaltschrank sicher nach außen führen. Durch Umpolung der Peltier-Elemente werden die Geräte zu Schaltschrank-Heizungen, was in vielen Anwendungen zusätzliche Heizgeräte überflüssig macht.

Passend zu allen Geräten hat Elmeko Aufbaugehäuse entwickelt, damit das Kühlgerät keinen Einbauraum im Gehäuse benötigt, was beispielsweise für die klimatische Nachrüstung bestehender Anlagen interessant ist. (sh)

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43155227 / Elektrotechnik)