Suchen

Automatisierung

Ohne Technik geht auf der Wiesn nichts

Seite: 3/5

Firmen zum Thema

Kontrollierte Bewegungsabläufe

Ein Kraftwerk mit überirdischer Energie ist das Hochfahrgeschäft High Energy von Jasmin Kaiser. 30 Wagemutige starten zu einer Reise in 30 Metern Höhe. Am Hauptarm des Fahrgeschäfts, der mit rund acht Umdrehungen in der Minute rotiert, ist ein Gondelkreuz mit sechs Gondelarmen montiert. Dieses Kreuz vollführt eine zweite Bewegung mit variabler Geschwindigkeit. Die Gondelarme drehen frei und geben dadurch die Möglichkeit eines kompletten Überschlags. Eine Simatic S7-Steuerung sorgt für kontrollierte Bewegungsabläufe. Der technische Betriebsleiter Markus Dröger konkretisiert es: „Ohne Simatic fährt das Karussell nicht. Überwacht werden zum Beispiel die Bügelverriegelung sowie der automatisierte Programmablauf der gesamten Fahrt.“

Er ist immer noch der klassische Treffpunkt der Jugend: der Auto-Skooter. Der Euro-Skooter von Franz jun. und Franz sen. Kollmann gehört vom Herstellungsdatum her mit zu den jüngsten und damit auch mit zu den modernsten Auto-Skootern in ganz Bayern. Eine Simatic S7-Steuerung sorgt für einen sicheren, geregelten Ablauf – trotz Anarchie auf der Fahrbahnplatte.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 23 Bildern

Eine schaurig-unterhaltsame Gruselfahrt von mehreren Minuten Länge erwartet die Besucher in der Geisterbahn Fahrt zur Hölle des Schaustellerbetriebes Dom-Jollberg. Es geht über zwei Stockwerke und mit der neuen Effektbrille wirken die rund 25 pneumatisch betriebenen Gespenster noch realistischer. Eine moderne Simatic S7-Steuerung veranlassen, dass die Höllenfahrt zu einem sicheren Abenteuer wird.

(ID:43617052)