Suchen

Kunststoff Neue Version der Kunststoffratgeber-App zur Werkstoffauswahl

| Redakteur: Lea Ziegler

Murtfeldt Kunststoffe präsentiert auf der diesjährigen Hannover Messe die aktualisierte Version der Murtfeldt-Kunststoffratgeber-App.

Firmen zum Thema

Mit Hilfe der App werden suchende Konstrukteure und Techniker professionell durch die immer komplexer werdende Welt technischer Kunststoffe geführt.
Mit Hilfe der App werden suchende Konstrukteure und Techniker professionell durch die immer komplexer werdende Welt technischer Kunststoffe geführt.
(Bild: Murtfeldt)

Die seit einem Jahr zur Verfügung stehende kostenlose App ist eine schnelle, interaktive Hilfe bei der Auswahl technischer Kunststoffe im industriellen Umfeld.

Die Version 2.1 des Murtfeldt Kunststoffratgebers ist nun auch mehrsprachig verfügbar, neben deutsch und englisch werden die Anwender in niederländischer, italienischer, spanischer, tschechischer und russischer Sprache durch das Menü geführt. Sowohl der Auswahlassistent als auch die Abfrage zur chemischen Beständigkeit wurden komplett überarbeitet und verfügen nun über eine bessere Bedienerfreundlichkeit.

Übersichtslisten, technische Detailseiten und eine Stichwortsuche

Mit Hilfe dieser App werden suchende Konstrukteure und Techniker professionell durch die komplexe Welt technischer Kunststoffe geführt. Mittels Übersichtslisten, technischen Detailseiten, einer Stichwortsuche sowie der Abfrage der chemischen Beständigkeiten können sich Anwender ein schnelles Bild machen, welche Werkstoffe für ihre Anwendung in Frage kommen. Die für den Kunststoffeinsatz wichtigsten Kriterien wie Einsatztemperatur, Gleitreibungszahl, Verschleißfestigkeit, Ausdehnungskoeffizient und Lebensmittelkompatibilität werden dabei gefiltert und miteinander in Bezug gesetzt.

Dieses Fachwissen bezüglich technischer Kunststoffe setzt Murtfeldt auch bei der Herstellung seiner Produkte ein. Murtfeldt bietet passende Lösungen, sowohl für standartisierte Spannsysteme, Ketten- und Riemenführungen als auch für individualisierte Gleitschienen und gefräste Bauteile. Diese lassen sich in neu zu konzipierende oder bereits bestehende Maschinen und Anlagen der Antriebstechnik integrieren. Die Eigenschaften der Murtfeldt Kunststoffe tragen zu einem kosteneffizienten Lebenszyklusmanagement bei. Eine gute Gleitfreudigkeit reduziert den Energieaufwand für die gewünschte Antriebsleistung und eine hohe Abriebfestigkeit und chemische Beständigkeit machen sie zu einem passenden Werkstoff für viele Anwendungen. Sie ermöglichen Maschinen und Anlagen eine lange Lebensdauer bei gleichzeitig geringen Wartungs- und Instandhaltungsintervallen. (lz)

Hannover Messe 2015: Halle 24, Stand D16

(ID:43294079)