Linearachsen Neue Mehrachssysteme für den Schwerlastbereich

Auf der Hannover Messe hat Rollon ein Mehrachssystem für den Schwerlastbereich ausgestellt. Damit hat das Unternehmen gezeigt, welche Möglichkeiten zwei neu aufgenommene Produktfamilien des Linearachsprogramms Actuator Line bieten. Möglich ist das durch das Know-how der frisch in die Rollon Gruppe integrierten Firma Tecno Center.

Firmen zum Thema

Mit dem Mehrachssystem zeigte Rollon auf dem Hannover-Messe-Stand beispielhaft welche Möglichkeiten das Unternehmen für individuelle Anwendungsfälle, auch im Schwerlastbereich bieten kann.
Mit dem Mehrachssystem zeigte Rollon auf dem Hannover-Messe-Stand beispielhaft welche Möglichkeiten das Unternehmen für individuelle Anwendungsfälle, auch im Schwerlastbereich bieten kann.
(Bild: S. Häuslein/konstruktionspraxis)

Rollon kann mit seinem Lineartechnik-Sortiment bis hin zu schweren Vier- und Fünfachssystemen jeden individuellen Anwendungsfall abdecken. Die Schwerlastachsen und das Know-how der frisch in die Rollon Gruppe integrierten Firma Tecno Center eröffnen weitere Möglichkeiten für Mehrachssysteme, Portal-, Produktions- und Logistikanwendungen.

Tecline und Modline neu im Linearachs-Programm

Die linearen Module der Tecline mit ein, zwei oder drei kartesischen Standardachsen mit Zahnstangenantrieb sollen eine präzise Handhabung von Objekten bei schnellem und geräuscharmem Betrieb sicher stellen. Es stehen verschiedene Zahnstangen zur Auswahl bis hin zu gehärteten, geschliffenen und schrägverzahnten Varianten. Hublasten von 5 bis 2000 kg können mit einer Höchstgeschwindigkeit von 4 m/s und einer maximalen Beschleunigung von 10 m/s2 bewegt werden.

Bildergalerie

Für die gleichen Hublasten ausgelegt sind die gebrauchsfertigen und präzisen Lineareinheiten der Modline. Diese Linearachsen eignen sich für große Lasten und erhöhte Dynamik und können mit Zahnriemen-, Kugel- oder Trapezgewindetrieb ausgerüstet werden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt hier bei 5 m/s und die maximale Beschleunigung bei 50 m/s2. In der Familie Modline Z sind die vertikalen Achsen mit Zahnriemenantrieb und integriertem pneumatischem Lastausgleich zusammengefasst.

Trägerbalken bis 12 m Länge

Aus den neuen Produktfamilien können maßgeschneiderte Mehrachssysteme für Pick-and-Place-Anwendungen, 2D- und 3D-Gantry-Systeme oder Cantilever-Systeme und viele individuelle Systemlösungen aufgebaut werden. Dabei können Trägerbalken bis zu 12 m Länge eingesetzt werden. (sh)

(ID:43353704)