CAD-Arbeitsplatz Mit CAD-Eingabegeräten effizient konstruieren

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

Die schnelle Interaktion mit 3D-Modellen erleichtert die tägliche Arbeit von CAD-Anwendern erheblich. Eine für CAD- und 3D-Anwendungen optimierte Maus ist dabei ein entscheidendes Hilfsmittel – die Konstrukteure bei Miele setzen dafür auf die Cad Mouse von 3D-Connexion.

Die Konstrukteure bei Miele nutzen für ihre Aufgaben 3D-Eingabegeräte von 3D-Connexion.
Die Konstrukteure bei Miele nutzen für ihre Aufgaben 3D-Eingabegeräte von 3D-Connexion.
(Bild: Miele)

„Immer Besser“ – so lautet das Markenversprechen von Miele. Das Unternehmen ist seit Jahrzehnten in aller Welt dafür bekannt, Hausgeräte für die Küche, Wäsche- und Bodenpflege sowie Geräte für den Einsatz in Gewerbebetrieben oder medizinischen Einrichtungen in Premium-Qualität zu liefern. Der Hersteller mit Hauptsitz in Gütersloh setzt deshalb auch in seiner hauseigenen Konstruktion auf fortschrittliche Verfahren; dazu gehören auch CAD-Eingabegeräte, die den Workflow der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter optimal unterstützen.

Vielfältige Aufgaben in Konstruktion und Entwicklung zu lösen

In der Konstruktion bei Miele gibt es eine Vielzahl an CAD-Arbeitsplätzen. Das Aufgabenspektrum der CAD-Anwenderinnen und Anwender ist dabei vielfältig: Die Ingenieure konstruieren neben einfachen Blechbauteilen und komplexeren Kunststoffmodulen auch das Gesamtgerät selbst, beispielsweise eine Waschmaschine. Darüber hinaus entwickelt und baut Miele auch eigene Fertigungsanlagen.