Suchen

Unterlegscheibe

Messunterlegscheibe ermittelt ständig Schraubenkraft

| Redakteur: Juliana Pfeiffer

Möller Metalldichtungen hat mit Boltavit eine Messunterlegscheibe entwickelt, die die Messverfahren zur ständigen Ermittlung der Schraubenkraft revolutionieren soll.

Firmen zum Thema

Die Boltvalid-Messunterlegscheibe revolutioniert die Messverfahren zur ständigen Ermittlung der Schraubenkraft.
Die Boltvalid-Messunterlegscheibe revolutioniert die Messverfahren zur ständigen Ermittlung der Schraubenkraft.
( Bild: Möller Metalldichtung )

Eine gehärtete Unterlegscheibe mit Sensor gibt jeder Zeit Auskunft über die momentane Schraubenkraft. Somit werden nicht nur Flanschverbindungen sicherer, sondern alle relevanten Verschraubungen. Mit dem System kann auch ohne messende Werkzeuge z.B. Drehmomentschlüssel sicher montiert werden. Eine LED-Ampelanzeige informiert den Monteur über die erreichte Kraft an der Schraube. Die Scheibe bleibt verschraubt. So ist eine permanente Zustandsüberwachung möglich. Das kann per Ampel, über Funk oder per Kabelübertragung direkt als Monitoring in der Überwachungszentrale erfolgen.

Die Boltvalid-Messunterlegscheibe wird aus hochfesten, üblichen Werkstoffen hergestellt und kann ohne eine Schwächung des Systems eingesetzt oder nachgerüstet werden. Sie ist ohne zusätzliche Zulassung, mit entsprechender Dokumentation, auch in Druckgeräten nach der Richtlinie 2014/56/EU (ex 97/23/EG) DruckGerRL/PED verwendbar. Mit ihren Eigenschaften unterstützt sie die Umsetzung der Anforderungen zur Abwendung von Gefahren aus der Maschinenrichtlinie, der Betriebssicherheitsverordnung BetrSichV, des Wasserhaushaltsgesetzes WHG und der Berufsgenossenschaftlichen Regeln BGR.

Leuchtdioden zeigen Montagezustand an

Die Anforderungen der ATEX-Richtlinie werden eingehalten. Die einfachste Version ist die Boltvalid-Messunterlegscheibe mit integrierter Meldeeinheit. Die Kontrolleinheit ist direkt an der Messunterlegscheibe angebracht. Sie kann mit einer integrierten Stromquelle versehen werden. Die Messung wird zur Montage eingeschaltet, zeigt über Leuchtdioden den Montagezustand an und wird nach erfolgreicher Montage abgeschaltet. Es kann jederzeit durch wiederholtes Einschalten eine manuelle Zustandsüberwachung vorgenommen werden. Die Montage kann deutlich vereinfacht werden. Da das System weder durch Reibung noch Torsion beeinflusst wird, kann die Schraubverbindung mit einfachen Montagewerkzeugen kontrolliert vorgespannt werden. Bei Montagen mit sehr hohen Drehmomenten kann das System die Montage überwachen und hier das Ergebnis validieren. Nach dem Aktivieren des Systems leuchtet die LED „rot“. Je nach eingegebener Vorspannkraft kann eine Vorspannkraft festgelegt werden, bei der die Fügung der Bauteile zu überprüfen ist, die LED leuchtet „blau“. Das Signal geht im Vorspannbereich von „gelb“ bis zum Erreichen der gewünschten Vorspannkraft auf „grün“ über.

Eine besondere Zusatzleistung ist die Möglichkeit, die Messpunkte individuell einstellen zu können. Hierzu wird das System über den Rechner identifiziert und die gewünschten Vorspannkräfte eingegeben.

Ursache für Versagen von Dichtverbindungen

Die Boltvalid-Messunterlegscheibe hilft insbesondere auch bei Schraubverbindungen, die mit hochwertigen Montagewerkzeugen nicht erreicht werden können, das sind in Prozessanlagen üblicherweise ca. 20 bis 30% der Schraubverbindungen. Die Montage mit einfachen Werkzeugen wie Ring- oder Schlagschlüssel kann so überwacht werden, dass sie die Anforderungen an eine Verschraubung nach VDI 2862-1 und -2 erfüllt. Betrachtet man die Ursachen für Anlagenausfälle in der Prozessindustrie, stellt man fest, dass versagende Dichtverbindungen die häufigste Ursache sind. Für das Versagen der Dichtverbindungen ist häufig ungenügend oder falsch aufgebrachte Schraubenkraft die Ursache.

Versagende Schraub- und Dichtverbindungen verursachen erhebliche Kosten, Schäden und Unfälle, zumeist auch Umweltschäden.

Boltvalid-Messunterlegscheiben leisten einen wesentlichen Beitrag zur/zum:

• Kontrolle verschraubter Verbindungen

• Erhöhung der Betriebssicherheit

• Reduzierung der Kosten

• Gefahrenabwendung

• Umweltschutz

Die Boltvalid-Messunterlegscheiben sind „Allrounder“ und geeignet für die Anwendung in der Industrie im:

• Maschinen- und Schwermaschinenbau

• Geräte- und Fahrzeugbau

• Kranbau

• Turbinenbau

• Armaturen- und Apparatebau

• Schiffbau

und in der Prozessindustrie für:

• Bergbau

• Öl- und Gasförderung sowie Transport

• Chemie- und Petrochemie

• Kraftwerkstechnik

• Stahlwerke

• Windenergie,

wenn man wissen will, was mit der Schraubverbindung los ist. Die Boltvalid-Messunterlegscheiben leisten einen wesentlichen Beitrag für das Health-Safety-Environmental-Konzept. (jup)

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43564883)