Suchen

CAD-Software Mehr Komfort und Präzision mit Corel-CAD 2017

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

Das CAD-Programm Corel-CAD zeichnet sich durch die umfangreiche Unterstützung von Industriestandards aus. Die neue Version 2017 läuft weiterhin unter Windows und Mac-OS und bietet laut Hersteller noch mehr Präzision und Kontrolle. Für 2D-Zeichnungen und die 3D-Modellierung lasse sich Corel-CAD individueller als zuvor anpassen.

Firma zum Thema

Die 2D- und 3D-CAD-Software Corel-CAD 2017 verspricht dank vieler neuer Funktionen und Detailverbesserungen noch schneller professionelle Resultate.
Die 2D- und 3D-CAD-Software Corel-CAD 2017 verspricht dank vieler neuer Funktionen und Detailverbesserungen noch schneller professionelle Resultate.
(Bild: Corel)

Die 2D- und 3D-CAD-Software Corel-CAD 2017 von Corel verspricht dank vieler neuer Funktionen und Detailverbesserungen noch schneller professionelle Resultate. Zu den Highlights der neuen Version zählen aktualisierte Werkzeuge für die 2D-Zeichnungserstellung, die einen natürlichen Übergang von 2D zur fortgeschrittenen 3D-Konstruktion ermöglichen sollen.

Neu in Corel-CAD 2017:

  • Exakte Mittellinienkonstruktion erstellt präzise Mittellinien zwischen Linien-, Bogen- und Polyliniensegment-Paaren.
  • Muster entlang von Pfaden: Die erweiterten Zeichenfunktionen des neuen Muster-Befehls helfen, flott Kopien festgelegter Objekte entlang eines Pfades zu erstellen – beispielsweise einer Linie, einer Polylinie, eines Bogens, eines Kreises, einer Ellipse oder einer Spline.
  • Die intelligenten Trimmfunktionen schneiden und bearbeiten jetzt auch Schraffuren sowie ein- oder mehrfarbige Verlaufsfüllungen schnell und präzise.
  • Automatisches Vervollständigen von Befehlen vereinfacht den Workflow mithilfe der neuen automatischen Vervollständigungsfunktion für Befehls- und Variablennamen.
  • Teilen von Bemaßungen teilt Bemaßungslinien und Maßhilfslinien von Bemaßungsobjekten, wo diese andere Formen schneiden. Zuvor geteilte Bemaßungs- und Maßhilfslinien lassen sich wieder verbinden.
  • Nahtloses Verschieben von Objekten gelingt über den Befehl Bereich Ändern einfacher als zuvor: Damit lassen sich Objekte vom Modell-Arbeitsbereich auf ein Layout-Blatt und in umgekehrter Richtung verschieben.
  • Die erweiterte Blockattributbearbeitung ändert in einer Zeichnung die Blockattribut-Werte und die Textdarstellung eingefügter Blöcke, um relevante Informationen zu bestimmten Teilen oder Komponenten hervorzuheben.

Überall auf Konstruktionen und Ideen zugreifen

Eine intuitive und anpassbare Benutzeroberfläche hilft bei der Erstellung hochwertiger Grafiken. Die native Unterstützung des DWG-Formats und Unterstützung der Formate DXF, DWF, PDF und vieler weiterer gängiger Formate gewährleistet eine einfache Zusammenarbeit mit Kollegen und Zulieferern. Die Android-App Corel-CAD Mobile befähigt die Benutzer darüber hinaus, in jedem Arbeitsumfeld auf ihre Konstruktionen und Ideen zuzugreifen.

Bildergalerie

Vollständiger Workflow für technische Grafiken

Corel-CAD 2017 unter Windows unterstützt die Dateiformate von Corel-Draw (CDR) und Corel Designer (DES) und ermöglicht dadurch einen vollständigen Workflow für technische Grafiken mithilfe von Corel-Produkten. So lassen sich Grafiken aus Corel-Draw importieren, diese in Corel-CAD in 3D-Modelle umwandeln und die Konstruktionen mit Corel Designer in technischen Dokumentationen weiterverwenden. Unter Windows verfügt Corel-CAD 2017 darüber hinaus über eine anpassbare Oberfläche mit Multifunktionsleisten und unterstützt Microsoft Visual Studio Tools for Applications (VSTA).

Corel-CAD 2017 ist wie bisher für Windows und Mac-OS verfügbar. (mz)

(ID:44448299)