Bilanz des ersten Halbjahres 2022 Maschinenexporte aus Deutschland leicht gestiegen

Anbieter zum Thema

Wertmäßig sind die Ausfuhren im deutschen Maschinen- und Anlagenbau im ersten Halbjahr aufgrund von Preiseffekten um 2,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Mengenmäßig lagen sie jedoch 3,7 Prozent unter ihrem Vorjahresniveau. Während die Lieferungen in die USA, Türkei, UK und nach Italien stiegen, sanken sie nach China, Russland, Belaruss und der Ukraine deutlich.

(Bild: Fotomanufaktur JL - stock.adobe.com)

Wie der VDMA mitteilt, stiegen die Maschinenausfuhren im gesamten ersten Halbjahr um 2,3 Prozent auf 91 Milliarden Euro. Ursächlich für das Plus seien ausschließlich Preiseffekte. Denn bei einer mengenmäßigen Betrachtung lagen die Maschinenausfuhren 3,7 Prozent unter ihrem Vorjahresniveau.

Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes wurde in den ersten sechs Monaten Maschinen und Anlagen im Wert von 11,4 Milliarden Euro in die USA geliefert. Das entspricht einem Plus von 16,2 Prozent. In die Länder der europäischen Union wurden Maschinen im Wert von 39,9 Milliarden Euro exportiert. Damit liegen die Maschinenexporte in die EU-27 mit einem nominalen Zuwachs von 0,3 Prozent auf Vorjahresniveau. Das Exportgeschäft mit den drei wichtigsten Abnehmern aus der EU-27 – Frankreich (minus 4,5 Prozent), Italien (plus 11,0 Prozent) und Niederlande (plus 2,8 Prozent) - verlief heterogen. Die Maschinenausfuhren in die Türkei legten um 12,1 Prozent und in das Vereinigte Königreich um 12,4 Prozent zu.

Nach China verzeichneten die Maschinenexporteure hingegen einen Rückgang von 6,5 Prozent auf 9,1 Milliarden Euro. Bedingt durch den Krieg in der Ukraine sind die Maschinenexporte nach Russland im ersten Halbjahr um 36,7 Prozent auf 1,8 Milliarden Euro eingebrochen. Damit reduziert sich der Anteil Russlands an den gesamten deutschen Maschinenausfuhren von 3,2 Prozent auf nur noch 2,0 Prozent. In die Ukraine wurden im gleichen Zeitraum 40,8 Prozent und nach Belarus 55,9 Prozent weniger Maschinen geliefert.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:48546679)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung