Klemme Manuelles Klemmsystem mit noch mehr Kraft

Redakteur: M.A. Bernhard Richter

Hema Maschinen- und Apparateschutz hat seine Produktreihe M-Clamp um zwei Baugrößen erweitert. Die neuen Linearklemmen sollen höhere Haltekräfte als bisher liefern. Damit hat das Unternehmen ein manuelles Klemmsystem im Sortiment, das ein breites Anwendungsspektrum abdecken soll.

Die kompakten Linearklemmen erreichen Haltekräfte in der Klasse von 2000 N bei weitaus weniger Kraftaufwand zum Betätigen als vergleichbare Produkte.
Die kompakten Linearklemmen erreichen Haltekräfte in der Klasse von 2000 N bei weitaus weniger Kraftaufwand zum Betätigen als vergleichbare Produkte.
(Bild: Hema)

Grundsätzlich macht der Einsatz von manuellen Klemmsystemen Sinn, wenn pneumatische, hydraulische oder elektromechanische Lösungen nicht notwendig, überdimensioniert beziehungsweise einfach zu teuer sind. Das ist zum Beispiel bei einfachen Positionierungsaufgaben wie etwa für Schlitten, Anschläge, Tische, Breitenverstellungen oder auch bei Transportsicherungen der Fall. Die Klemmen der M-Clamp-Serie von Hema waren bislang in den Baugrößen 15, 20 und 25 erhältlich. Hinzu kommen nun die Größen 30 und 35. Die kompakten Linearklemmen erreichen Haltekräfte in der Klasse von 2000 N bei weitaus weniger Kraftaufwand zum Betätigen als vergleichbare Produkte. Sie sollen eine hohe Axialsteifigkeit bieten.

Die Bedienung der Klemme erfolgt entweder über einen Handhebel oder mittels Innensechskantschraube. Die Rückstellung funktioniert automatisch beim Lösen des Elements.

Bildergalerie

Klemmkräfte wirken senkrecht zur Schienenachse

Mit ihren vier Anschlussbohrungen ist die MClamp universell montierbar und ist für alle gängigen Schienen- und Führungswagentypen erhältlich.

Durch den H-förmigen Querschnitt des Klemmkörpers wirken die Klemmkräfte senkrecht zur Schienenachse. Dadurch ist eine präzise und zuverlässige Positionierung ohne Einfluss von Längs- oder Querkräften auf die Schiene möglich.

Bei der Konstruktion des neuen Klemmsystems hat Hema seine Jahrzehnte lange Erfahrung in der Entwicklung von sicheren und leistungsfähigen Klemmen einfließen lassen. Neben dem manuellen Klemmsystem MClamp bietet Hema auch diverse pneumatische, hydraulische und elektromagnetische Klemm- und Bremssysteme für translatorische und rotatorische Bewegungen an, die kontinuierlich weiterentwickelt werden – z.B. die RotoClamp, DiskClamp, LinClamp, PClamp oder den Actuator. (br)

(ID:43190010)