Suchen

Oberflächenveredelung Lackierung mit 3D-Effekt

| Redakteur: Dorothee Quitter

Die Keballoy-3D-Technologie von Barlog Plastics ermöglicht eine individuelle Oberfläche mit 3D-Effekt.

Firmen zum Thema

Barlog präsentierte die Keballoy 3D-Technologie auf der K 2016 am Rinspeed Etos.
Barlog präsentierte die Keballoy 3D-Technologie auf der K 2016 am Rinspeed Etos.
(Bild: Dingo Photo)

Mit der Technologie lassen sich im Spritzgussverfahren kostengünstig und in hoher Stückzahl Bauteile mit technischen Thermoplasten herstellen. Das Material wird mit speziellen Füllstoffen ausgestattet, die es ermöglichen durch Magnetismus Informationen in der Oberfläche zu speichern – vom Grundprinzip ganz ähnlich einer Audiokassette. In einem zwischengeschalteten Prozess wird das gewünschte Design magnetisch in die Oberfläche eingebracht. Mit vernetzter und automatisierter Produktionstechnologie kann anschließend jedes Kunststoffteil mit einem individuellen Design ausgestattet werden. Mit wenig Aufwand und vergleichsweise geringem Kostenaufwand sorgt Keballoy 3D für ein individuelles Erscheinungsbild in der Serienfertigung. Das Bauteil ist dabei mit seiner 3D-Optik ein echter Hingucker. (qui)

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44570536)